• Zielgruppen
  • Suche
 

Mehrwert

Neben einer fachlichen Vertiefungsmöglichkeit in ausgewählten Gebieten des Zivil-, Straf- oder Öffentlichen Rechts bietet der Schwerpunkt eine intensive Befassung mit dem rechtlichen Rahmen der anwaltlichen Tätigkeit, also dem Prozessrecht und dem Anwaltsrecht. Ergänzt wird dies durch Veranstaltungen wie Kanzleimanagement und Vertragsgestaltung, die eine Brücke zwischen Theorie und Praxis bauen. Da die Veranstaltungen zu einem großen Teil von Praktikern gehalten werden, erhalten die Studierenden zudem auch Zugang zu den „Tricks of the Trade“.

Besondere Synergien bildet der Schwerpunktbereich für Studierende, die auch das ADVO-Z erlangen möchten. Dieses ist durch das Belegen einer Zusatzveranstaltung und das Ablegen von weiteren Leistungsnachweisen mit wenig Zeitaufwand möglich.  

Studierende, die das ADVO-Zertifikat abgeschlossen haben erhalten ein Freisemester, d.h. dass nach § 17 Nr. 4 NJAVO ein Studiensemester bei der Berechnung der Studienzeit für den Freiversuch nach § 18 NJAG unberücksichtigt bleibt.