• Zielgruppen
  • Suche
 

Publikationen

Projektrelevante Publikationen aus der Reihe "Rechtsgeschichte und Geschlechterforschung"

Die Rechtstellung der Frau um 1900

Die Rechtstellung der Frau um 1900 - Eine kommentierte Quellensammlung, Herausgegeben von Stephan Meder, Arne Duncker und Andrea Czelk, 1105 Seiten, 2010, 179,- Euro, ISBN: 978-3-412-20577-5

Zur Verlagsseite

Gleiches Recht für Mann und Frau

Tanja-Carina Riedel
Gleiches Recht für Frau und Mann- Die bürgerliche Frauenbewegung und die Entstehung des BGB, 547 S., 2008, 69.90 Euro, ISBN: 978-3-412-20080-0

Zur Verlagsseite

Die Entstehung des Unehelichenrechts im Bürgerlichen Gesetzbuch

Steffen Baumgarten
Die Entstehung des Unehelichenrechts im Bürgerlichen Gesetzbuch, 311 S., 2008, 42.90 Euro, ISBN: 978-3-412-20036-7

Zur Verlagsseite

 

Die Ehefrau und ihr Vermögen

Jens Lehmann
Die Ehefrau und ihr Vermögen - Reformforderungen der bürgerlichen Frauenbewegung zum Ehegüterrecht um 1900, 336 S., 2006, 42,90 Euro, ISBN: 978-3-412-09006-7

Zur Verlagsseite

Gleichwertigkeit von Mann und Frau

Christina Susanna Rabe
Gleichwertigkeit von Mann und Frau - Die Krause-Schule und die bürgerliche Frauenbewegung im 19. Jahrhundert, 238 S., 2006, 29,90 Euro, ISBN: 978-3-412-08306-9

Zur Verlgasseite

Frauenrecht und Rechtsgeschichte

Frauenrecht und Rechtsgeschichte - Die Rechtskämpfe der deutschen Frauenbewegung, Herausgegeben von: Stephan Meder, Andrea Czelk und Arne Duncker, 389 S., 2006, 44,90 Euro, ISBN: 978-3-412-31905-2

Zur Verlagsseite

"Priviligierung und Vorurteil"

Andrea Czelk
"Privilegierung" und Vorurteil - Positionen der Bürgerlichen Frauenbewegung zum Unehelichenrecht und zur Kindstötung im Kaiserreich, 260 S., 2005, 39,90 Euro, ISBN: 978-3-412-17605-1

Zur Verlagsseite

Gleichheit und Ungleichheit in der Ehe

Arne Duncker
Gleichheit und Ungleichheit in der Ehe - Persönliche Stellung von Frau und Mann im Recht der ehelichen Lebensgemeinschaft 1700-1914, 1189 S., 2003, 114,- Euro, ISBN: 978-3-412-17302-9

Zur Verlagsseite

Projektrelevante Publikationen des Projektleiters

Für weitere Schriften des Projektleiters sei auf die Bibliographie von Herrn Professor Dr. Meder verwiesen.

  • Grundprobleme und Geschichte der Zugewinngemeinschaft. Wandel der Rollenleitbilder und fortschreitende Individualisierung im Güterrecht, Universitätsverlag Halle-Wittenberg, Halle an der Saale 2010, 89 S.  

  • "Wer zahlt, befiehlt"? Die Kontroversen um die Regelung des Kindes­unterhalts von 1874 bis zur Weimarer Zeit, in: Kirsten Scheiwe, Maria Wersig (Hg.), Einer zahlt und eine betreut? Kindesunterhaltsrecht im Wandel, Nomos, Baden-Baden 2010, S. 24-38.

  • Die Kämpfe um ein neues Ehe- und Familienrecht in der Entstehungs­phase des Deutschen Bürgerlichen Gesetzbuchs, in: Die Rechtsstellung der Frau um 1900. Eine kommentierte Quellensammlung Köln-Weimar-Wien 2010, S. 9-33.

  • Eigenverantwortung und Solidarität im deutschen Ehegüterrecht: Re­formforderungen der bürgerlichen Frauenbewegung und künftige Ausge­staltung des Zugewinnausgleichsrechts, in: Rollenleitbilder und -realitäten in Europa: Rechtliche, ökonomische und kulturelle Dimensionen. Dokumenta­tion des Workshops 20.-22. Oktober 2008, Villa Vigoni, Italien, hg. v. Bundes­minsterium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (Forschungsreihe Bd. 8), Nomos, Baden-Baden 2009, S. 142-160.

  • Das mundium und die rechtliche Konstruktion des Geschlechterverhält­nisses in der Entstehungsphase des BGB, in: Von den Leges Barbarorum bis zum ius barbarum des Nationalsozialismus (FS für Hermann Nehlsen), Böhlau, Köln-Weimar-Wien 2008, S. 682-706.

  • Eigenverantwortung und Solidarität im Familienrecht am Beispiel des Geschiedenenunterhalts, in: "Eigenverantwortung, private und öffentliche Solidarität - Rollenleitbilder im Familien- und Sozialrecht im europäischen Vergleich". Dokumentation der Tagung 4.-6.10.2007, Villa Vigoni, Italien, hg. v. Bundesminsterium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (Forschungs­reihe Bd. 3), Nomos, Baden-Baden 2008, S. 81-98. 

  • Grundprinzipien des Geschiedenenunterhalts - 'clean break' oder fort­wirkende nacheheliche Solidarität, in: Kirsten Scheiwe (Hg.), Soziale Siche­rungsmodelle revisited. Existenzsicherung durch Sozial und Familierecht und ihre Geschlechterdimensionen, Nomos, Baden-Baden 2007, S. 169-184.

  • Forderungen von Friedrich D.E. Schleiermacher (1768-1834) zur Ver­besserung der Rechtsstellung von Frauen in einem ungedruckten Frag­ment aus dem Jahre 1797, in: "Frauenrecht und Rechtsgeschichte. Die Rechtskämpfe der deutschen Frauenbewegung", Böhlau, Köln-Weimar-Wien 2006, S. 67-88.

  • Schüller, Elke, Marie Stritt. Eine "kampffrohe Streiterin" in der Frauenbe­wegung (1855-1928) - mit dem erstmaligen Abdruck der unvollendeten Lebenserinnerungen von Marie Stritt, 2005, in: SZ (GA) 123 (2006), S. 729-731.