• Zielgruppen
  • Suche
 

Veranstaltungen

Keine News in dieser Ansicht vorhanden

Arbeitsrecht im Dialog

Bericht 1

folgt in Kürze.

Arbeitsgerichtsverbandstagung

Ortstagung Hannover des Deutschen Arbeitsgerichtsverbandes am 22. September 2016

„Neue Entwicklungen im Arbeitsrecht"

lautete das Thema der diesjährigen Ortstagung Hannover des Deutschen Arbeitsgerichtsverbandes am 22. September 2016 an der Juristischen Fakultät der Leibniz Universität Hannover mit rund zweihundert Teilnehmern aus der Arbeitsgerichtsbarkeit, der arbeitsrechtlich ausgerichteten Anwaltschaft, den Verbänden und Unternehmen. Nach der Begrüßung durch den Präsidenten des Landesarbeitsgerichts Niedersachsen Wilhelm Mestwerdt, einer Ansprache der Justizministerin des Landes Niedersachsen Antje Niewisch-Lennartz führte Prof. Dr. Roland Schwarze als Moderator der Veranstaltung in den wissenschaftlichen Teil der Tagung ein.

 

Link zum vollständigen Bericht.

Bericht 2

Leibniz Forum Arbeitsrecht

Veranstaltung vom 27.12.2012

„Bestand, Verfall und Abgeltung von Urlaubsansprüchen nach ‚Schultz-Hoff‘ und ‚KHS‘ “

Seit den umwälzenden Entscheidungen des EuGH ist das Urlaubsrecht vielfach Gegenstand höchst- und obergerichtlicher Rechtsprechung gewesen. Anlass genug für einen strukturierten Überblick über den Stand der Rechtsprechung, die nach den EuGH-Entscheidungen ergangen ist.

Link zum vollständigen Bericht.

Veranstaltung vom 20.03.2014

"Facebook und Co. – Soziale Medien im Arbeitsrecht“

Prof. Dr. Martina Benecke, Universität Augsburg, veranschaulichte die praktische Bedeuting der sozialen Medien für das Arbeitsverhältnis und ihre rechtlichen Probleme. Im Mittelpunkt stand die Bedeutung von „privaten“ Äußerungen in Sozialen Medien mit Bezug zum Arbeitsverhältnis, ferner der Zugriff des Arbeitgebers auf vom Arbeitnehmer auf eigenen Namen betriebene Medien nach Beendigung des Arbeitsverhältnisses.

Link zum vollständigen Bericht.

Veranstaltung vom 23.03.2017

Bezugnahme auf Tarifverträge – aktuelle Entwicklungen

Im Mittelpunkt des Vortrags der zehnten Sitzung der Richterin am BAG Dr. Ursula Rinck stand u.a. die Auslegung dynamischer Bezugnahmeklauseln und die Konstellation der „Doppelverweisung“. Die besondere Aktualität der „Doppelverweisung“ wurde von der Referentin, die dem für das Tarifvertragsrecht zuständigen 4. Senat des BAG angehört, anhand der Darstellung einer ganz aktuellen, erst am Vortag verkündeten und bislang unveröffentlichten Entscheidung „ihres“ Senats untermauert.

Link zum vollständigen Bericht.

 

Veranstaltung vom 07.09.2017

„Arbeitszeitrechtliche Probleme in der Arbeitswelt 4.0

 Der Referent der elften Sitzung, Professor Dr. Rüdiger Krause, von der Georg-August-Universität Göttingen, verdeutliche in seinem Bezug auf die derzeitige politische Debatte nehmenden Vortrag die aus juristischer Sicht bestehenden Probleme der Digitalisierung der Arbeitswelt. Im Fokus des Vortrags stand die Frage nach der Vereinbarkeit der durch den technischen Fortschritt ermöglichten ständigen Erreichbarkeit des Arbeitnehmers mit den Schutzvorschriften des Arbeitszeitgesetzes.

Link zum vollständigen Bericht.

Arbeitsrecht im Dialog

Bericht 1

folgt in Kürze.

Arbeitsgerichtsverbandstagung

Ortstagung Hannover des Deutschen Arbeitsgerichtsverbandes am 22. September 2016

„Neue Entwicklungen im Arbeitsrecht"

lautete das Thema der diesjährigen Ortstagung Hannover des Deutschen Arbeitsgerichtsverbandes am 22. September 2016 an der Juristischen Fakultät der Leibniz Universität Hannover mit rund zweihundert Teilnehmern aus der Arbeitsgerichtsbarkeit, der arbeitsrechtlich ausgerichteten Anwaltschaft, den Verbänden und Unternehmen. Nach der Begrüßung durch den Präsidenten des Landesarbeitsgerichts Niedersachsen Wilhelm Mestwerdt, einer Ansprache der Justizministerin des Landes Niedersachsen Antje Niewisch-Lennartz führte Prof. Dr. Roland Schwarze als Moderator der Veranstaltung in den wissenschaftlichen Teil der Tagung ein.

 

Link zum vollständigen Bericht.

Bericht 2

Leibniz Forum Arbeitsrecht

Veranstaltung vom 27.12.2012

„Bestand, Verfall und Abgeltung von Urlaubsansprüchen nach ‚Schultz-Hoff‘ und ‚KHS‘ “

Seit den umwälzenden Entscheidungen des EuGH ist das Urlaubsrecht vielfach Gegenstand höchst- und obergerichtlicher Rechtsprechung gewesen. Anlass genug für einen strukturierten Überblick über den Stand der Rechtsprechung, die nach den EuGH-Entscheidungen ergangen ist.

Link zum vollständigen Bericht.

Veranstaltung vom 20.03.2014

"Facebook und Co. – Soziale Medien im Arbeitsrecht“

Prof. Dr. Martina Benecke, Universität Augsburg, veranschaulichte die praktische Bedeuting der sozialen Medien für das Arbeitsverhältnis und ihre rechtlichen Probleme. Im Mittelpunkt stand die Bedeutung von „privaten“ Äußerungen in Sozialen Medien mit Bezug zum Arbeitsverhältnis, ferner der Zugriff des Arbeitgebers auf vom Arbeitnehmer auf eigenen Namen betriebene Medien nach Beendigung des Arbeitsverhältnisses.

Link zum vollständigen Bericht.

Veranstaltung vom 23.03.2017

Bezugnahme auf Tarifverträge – aktuelle Entwicklungen

Im Mittelpunkt des Vortrags der zehnten Sitzung der Richterin am BAG Dr. Ursula Rinck stand u.a. die Auslegung dynamischer Bezugnahmeklauseln und die Konstellation der „Doppelverweisung“. Die besondere Aktualität der „Doppelverweisung“ wurde von der Referentin, die dem für das Tarifvertragsrecht zuständigen 4. Senat des BAG angehört, anhand der Darstellung einer ganz aktuellen, erst am Vortag verkündeten und bislang unveröffentlichten Entscheidung „ihres“ Senats untermauert.

Link zum vollständigen Bericht.

 

Veranstaltung vom 07.09.2017

„Arbeitszeitrechtliche Probleme in der Arbeitswelt 4.0

 Der Referent der elften Sitzung, Professor Dr. Rüdiger Krause, von der Georg-August-Universität Göttingen, verdeutliche in seinem Bezug auf die derzeitige politische Debatte nehmenden Vortrag die aus juristischer Sicht bestehenden Probleme der Digitalisierung der Arbeitswelt. Im Fokus des Vortrags stand die Frage nach der Vereinbarkeit der durch den technischen Fortschritt ermöglichten ständigen Erreichbarkeit des Arbeitnehmers mit den Schutzvorschriften des Arbeitszeitgesetzes.

Link zum vollständigen Bericht.