• Zielgruppen
  • Suche
 

Do | 17.01.2019 | 20.00 Uhr

Thomas Fischer liest aus "Über das Strafen"; Raum 1507.201

Wir freuen uns auf Deutschlands bekanntesten Strafrichter!

Die Fachbuchhandlung Herrmann lädt in Kooperation mit der Juristischen Fakultät am Donnerstag, den 17. Januar 2019, um 20.00 Uhr im Raum 1507.201 eine Lesung mit Prof. Dr. Thomas Fischer, der sein neues Buch „Über das Strafen“ vorstellen wird.

Was ist eine gerechte Strafe? Gibt es sie überhaupt? Für den leidenschaftlichen und wortmächtigen Strafjuristen Prof. Dr. Thomas Fischer geht es um das, was unsere Gesellschaft zusammenhält: Ein selbstgegebenes Regelwerk, unser Rechtssystem, das von vielen Bedingungen abhängt und in ständiger Bewegung ist. Fischers These: Strafrecht ist Kommunikation und Gewalt. Keiner kennt seine Entwicklung besser als der weit über seine Fachkreise hinaus bekannte frühere Bundesrichter.

Interessierte sind herzlich eingeladen. Der Eintritt ist frei. Für Getränke und Knabbereien ist gesorgt.

Über Thomas Fischer

Thomas Fischer, Jahrgang 1953, war bis April 2017 Vorsitzender Richter am BGH in Karlsruhe. Sein jährlicher Kommentar zum Strafgesetzbuch gilt als die Bibel des Strafrechts. Mit seiner ZEIT-ONLINE-Kolumne 'Fischer im Recht' wurde er einer breiten Öffentlichkeit bekannt. Seit August 2018 verfasst Fischer für Spiegel online die wöchentliche Kolumne "Recht haben".