• Zielgruppen
  • Suche
 

Proseminar „Europäischer und internationaler Menschenrechtsschutz in der Bewährung"

Im Sommersemester 2017 wird ein Proseminar zu dem Hauptthema „Europäischer und internationaler Menschenrechtsschutz in der Bewährung" angeboten.

Folgende Themen sind zu vergeben:

1. Die Entwicklung des Grundrechtsschutzes in der Rechtsprechung des EuGH und sein Verhältnis zur EMRK

2. Der Anwendungsbereich der EU-Grundrechte und die verbleibende Bedeutung nationaler Grundrechte

3. Das Datenschutzgrundrecht in der Rechtsprechung des EuGH

4. Der Schutz personenbezogener Daten in der Rechtsprechung des Bundesverfassungsgerichts

5. Der Schutz des Privatlebens in der Rechtsprechung des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte

6. Auslieferungsverbote in der EMRK und in der EU-GRCh

7. Staatsnotstand und Geltung der EMRK

8. Der Schutz von Menschenrechten im internationalen bewaffneten Konflikt

9. Der Geltungsbereich der EMRK bei extraterritorialen Handlungen von Vertragsstaaten

10. Leistungs- und Teilhaberechte in der EMRK

 

Die Seminarleistung besteht in der Anfertigung einer Seminararbeit (ca. 15 S.) sowie einem Seminarvortrag. Die Abgabe der Arbeiten ist für Ende Juni 2017 vorgesehen. Das Seminar wird als Blockseminar zum Ende des Sommersemesters stattfinden. Eine Vorbesprechung findet in der ersten Woche des Sommersemesters statt. Die genauen Termine werden noch bekannt gegeben. Interessenten für einzelne Themen können sich im Sekretariat des Lehrstuhls für Öffentliches Recht, insbesondere Europarecht (Email: Ls.germelmannjura.uni-hannover.de) melden; eine Themenvergabe erfolgt per E-Mail in der zweiten Hälfte der Semesterferien.

Klausurrückgabe Europarecht I am 12.04.2017

Die Rückgabe und Besprechung der Abschlussklausur im Europarecht I vom 20.02.2017 erfolgt am Mittwoch, dem 12.04.2017 ab 9:45 Uhr in Raum 1507.201.


Die Anwesenheit bei dieser Veranstaltung ist erforderlich, um remonstrieren zu können.

Keine News in dieser Ansicht vorhanden