• Zielgruppen
  • Suche
 

Promotion

Für Promotionsinteressenten stehen hier folgende Informationen zum Download bereit:

Die aktuelle Fassung der Promotionsordnung der Juristischen Fakultät Hannover.

Ein Merkblatt  mit Informationen für Promotionsinteressenten zu Promotionsthemen und Promotionsvoraussetzungen, zum Ablauf des Bewerbungs- und Annahmeverfahrens und zu sonstigen Maßgaben für Doktorandinnen und Doktoranden bei Prof. Dr. Butzer.

Als Doktoranden werden zur Zeit mit folgenden Themen betreut:

  • Alexander Malte Aumüller: "Das Diskontinuitätsprinzip im Parlamentsrecht – Zeit für eine Reform".
  • Nadine Elsäßer: "Das Nachbesetzungsverfahren für frei werdende Vertragsarztsitze (§ 103 Abs. 4 SGB V)".
  • Anna-Lena Hollo: "Das Verfahren zur Normierung neuer Berufskrankheiten".
  • Ulf Keller: „Sozialer Staat und soziale Stadt – Entwicklungsbedingungen sozialer Stadtentwicklungspolitik in 1970er Jahren“.
  • Jörg Müssig: „Das Recht der ärztlichen Weiterbildungsbefugnis“.
  • Svenja Nolting: "Die Offenbarungspflicht des Arztes über Behandlungsfehler nach dem Patientenrechtegesetz".
  • Sandra Pfeifenbring: "Die Erziehungsrente (§ 47 SGB VI) im gesellschaftlichen Wandel. Eine verfassungsrechtliche Betrachtung im Lichte sozialer Ansprüche nichtehelicher Kinder".
  • Alena Reese: "Die gewerbliche Betätigung des Steuerberaters (§57 Abs. 4 StBerG)".
  • Arndt Alexander Schmidt: "Ausschussöffentlichkeit: Rechtlicher Rahmen und zeitgemäße Ausgestaltung".
  • Sven Sobanski: „Die Korrektur gemeinschaftsrechtswidriger Steuerverwaltungsakte".
  • Katharina-Luise Velten: "Auswirkungen der UN-Frauenrechtskonvention auf das deutsche Recht".
  • Margarita Weinstein: "Die Einbeziehung Selbstständiger in die gesetzliche Rentenversicherung".
  • Christof Wenzel: "Die Wahlrechtsvoraussetzungen und -ausschlüsse nach den §§ 12, 13, 15 BWahlG".
  • Mirko Widdaschek: "Der Justizgewährleistungsanspruch des Dopingsünders – Der Berufssportler zwischen Sportschiedsgerichtsbarkeit und staatlichem Rechtsschutz".

Bereits abgeschlossen sind die folgenden Dissertationen:

  • Ann-Christin Badtke: "Die Heilmittelversorgung im Recht der gesetzlichen Krankenversicherung", Verlag Nomos (Schriften zum Sozialrecht Bd.30), Baden-Baden 2014.
  • Eike Alexander v. Boetticher: "Die Justizorganisation im Königreich Hannover nach 1848 und ihre Ausstahlungskraft auf die Staaten des Deutschen Bundes und das Reich bis 1879", Werhahn-Verlag (Quellen und Darstellungen zur Geschichte Niedersachsens, hrsgg. vom Historischen Verein für Niedersachsen, Bd. 131), Hannover 2014 (Ko-Erstbetreuung, zusammen mit Prof. Dr. Hans-Georg Aschoff, Historisches Seminar der Philosophischen Fakultät).
  • Aaron Bogan: „Der Sicherstellungsauftrag der Kassenärztlichen Vereinigungen – Zugleich eine Analyse der Auswirkungen selektivvertraglicher Versorgungsstrukturen auf die vertragsärztliche Sicherstellungsarchitektur“, Verlag Nomos (Schriften zum Sozialrecht, Bd. 20), Baden-Baden 2012, gefördert durch einen Druckkostenzuschuss der Deutschen Gesellschaft für Kassenarztrecht e.V., Berlin, ausgezeichnet mit dem Fakultätspreis 2012 der Juristischen Fakultät und dem Wirtschaftspreis Recht 2012 der Leibniz Universität.
  • Matthias Frederichs: „Niedersachsen unter dem Ministerpräsidenten Heinrich Hellwege (1955-1959)“ (Forschungsstipendium des Niedersächsischen Ministeriums für Wissenschaft und Kultur), Hahnsche Buchhandlung Hannover (Quellen und Darstellungen zur Geschichte Niedersachsens, hrsgg. vom Historischen Verein für Niedersachsen, Bd. 131, Hannover 2010).
  • Silke Fricke: „Politische Kontrolle durch Berichterstattung – Eine Untersuchung zur Übertragbarkeit des britischen Konzepts der Public Accountability auf Deutschland", Verlag Peter Lang, Frankfurt am Main et al. 2011.
  • Julia Haas: „Der Ombudsmann als Institution des europäischen Verwaltungsrechts. Zur Neubestimmung der Rolle des Ombudsmanns als Organ der Verwaltungskontrolle auf der Grundlage europäischer Ombudsmann-Einrichtungen", Verlag Mohr Siebeck (Studien und Beiträge zum Öffentlichen Recht, Bd. 13), Tübingen 2012, Druckkostenübernahme durch VG Wort, ausgezeichnet mit dem Fakultätspreis 2012 der Juristischen Fakultät und dem MLP-Preis für Promotionen in Grundlagenfächern der Juristischen Fakultät.
  • Oliver Islam: "Das Fremdbeteiligungsverbot an Anwaltsgesellschaften (§§ 59a, 59e BRAO, § 1 PartGG)", Deutscher Anwaltsverlag (im Erscheinen).
  • Henning Knopp: „Die Honorierung vertragsärztlicher Leistungen – Unter besonderer Berücksichtigung des Honorarbescheids", Verlag Nomos, Baden-Baden 2009.
  • Thorsten Kurtz:  „Das Oberste Rückerstattungsgericht in Herford – Eine Untersuchung zu Vorgeschichte, Errichtung und Einrichtung eines internationalen Revisionsgerichts in Deutschland“, Verlag De Gruyter (Juristische Zeitgeschichte / Abteilung 1, Bd. 23), Berlin 2014.
  • Christoph Lontzek: „Die Sonderbeiträge von Abgeordneten an Partei und Fraktion", Verlag Duncker & Humblot (Beiträge zum Parlamentsrecht, Bd. 72), Berlin 2012.
  • Manuel Mielke: „Verfassungsfragen des Rechts der Witwen- und Witwerrenten“ (Forschungsstipendium des Forschungsnetzwerks Alterssicherung – FNA), Verlag Duncker & Humblot (Schriften zum Sozial- und Arbeitsrecht, Bd. 296), Berlin 2011, ausgezeichnet mit dem Fakultätspreis 2010 der Juristischen Fakultät und dem Dissertationspreis 2012 der Gesellschaft zur Förderung der sozialrechtlichen Forschung e.V.
  • Hendrik Bernd Sehy:  „Die Dienstleistungsgesellschaft  der Kassenärztlichen Vereinigung (§ 77a SGBV) – Sozialrechtliche Grundlagen, gesellschaftsrechtliche Gestaltungsmöglichkeiten und verfassungsrechtliche Grenzen“, Verlag Springer-Gabler, Wiesbaden 2013.
  • Jan-Hendrik Simon: „Das Krankenhaus im System der ambulanten Versorgung gesetzlich Krankenversicherter", Verlag Duncker & Humblot (Schriften zum Gesundheitsrecht, Bd. 25), Berlin 2012.
  • Torsten Soffner: „Mediation im Sozialrecht - Das Potential der Inhalte des deutschen Mediationsbegriffs für die Konfliktbehandlung zwischen Bürger und Sozialbehörde im Sozialverwaltungsverfahren unter den Prämissen des sozialen Verfassungsstaats“, Verlag Duncker & Humblot (Schriften zum Arbeits- und Sozialrecht), Berlin 2017 (im Erscheinen), Druckkostenübernahme durch VG Wort, ausgezeichnet mit dem Brüggehagen + Kramer - Promotionspreis 2015 der Juristischen Fakultät.
  • Trude-Lotte Steinberg-Krupp: „Die Rechtsstellung der Bewohner in Heimen. Eine Analyse der Entwicklung vom Heimgesetz 1975 bis heute", Verlag Logos, Berlin 2006.
  • Karola Stephan: „Die Ansprüche zusammenlebender Personen nach SGB II und SGB XII – Bedarfsgemeinschaft, Einsatzgemeinschaft und Haushaltsgemeinschaft", Verlag Duncker & Humblot, (Schriften zum Sozial- und Arbeitsrecht, Bd. 270) Berlin 2008, ausgezeichnet mit dem Dissertationspreis 2009 der Gesellschaft zur Förderung der sozialrechtlichen Forschung e.V.
  • Jens Michael Störring: „Die Beratungsfunktion des Bundesrechnungshofes und seines Präsidenten – Historische Entwicklungen, Rechtsgrundlagen und Praxis“, Verlag Duncker & Humblot (Schriften zum Öffentlichen Recht, Bd. 1228), Berlin 2013.
  • Frank Weidner: „Der lange Kampf um die Einführung von Witwen- und Witwerrenten. Analyse der sozialpolitischen Diskussionen von 1890 bis 1911" (Forschungsstipendium des Forschungsnetzwerks Alterssicherung – FNA), Verlag Vandenhoeck & Ruprecht, Göttingen 2016.
  • Simon Woiki: "Gesetzgebungsoutsourcing unter dem Grundgesetz", Verlag Nomos (Studien zum öffentlichen Recht), Baden-Baden 2016.
  • Panagiota Xylaki: „Die Eingliederungsvereinbarung nach § 15 SGB II“, Verlag Peter Lang, Frankfurt am Main et al. 2016.