• Zielgruppen
  • Suche
 

Hochschulrecht

Publikationen des Lehrstuhlinhabers zu hochschulrechtlichen Fragestellungen:

  • Dieter Leuze/Volker Epping, HG NW, Kommentar zum Hochschulgesetz Nordrhein-Westfalen unter besonderer Berücksichtigung des Hochschulrahmengesetzes des Bundes und der Hochschulgesetze der einzelnen Länder, 2008 ff.
    Kommentierungen zu:
    - § 36 (Einstellungsvoraussetzungen für Hochschullehrerinnen/Hochschullehrer; 2008)
    - § 58 (Ziel von Lehre und Studium, Lehrangebot, Studienberatung, 2008)
    - § 59 (Besuch von Lehrveranstaltungen, 2008).
  • Das Modell Lüneburg – ein neuer Gesamthochschulentwurf?, in: WissR 42 (2009), S. 232–255.
  • Sumpfiges Gelände: Folgen einer Zusammenarbeit mit Promotionsberatern, in: Forschung & Lehre 2009, S. 664–665.
  • Vom Kuratorium zum Aufsichtsrat, in: Alle Macht den Hochschulräten? Hrsg. vom Arbeitskreis Fortbildung im Sprecherkreis der deutschen Universitätskanzlerinnen und -kanzler, Weimar 2008, S. 5–40.
  • Verwaltungsreform als Verwaltungsaufgabe. Akteure, Mechanismen, Instrumente, in: Verwaltungsarchiv 2008, S. 423–449.
  • Die Finanzierung von wissenschaftlichem und weiterem Personal aus Studienbeiträgen – Am Beispiel der Rechtslage in Nordrhein-Westfalen (zusammen mit Sebastian Lenz), in: Die Verwaltung 2008, S. 155–193.
  • Vom Landesbeamten zum Hochschulbeamten: Rechtsfragen der Überleitung des wissenschaftlichen Hochschulpersonals, in: Zeitschrift für Beamtenrecht 2008, S. 181–189.
  • Die Finanzierung von Hochschulpersonal aus Studienbeitragsmitteln am Beispiel der Rechtslage in Nordrhein-Westfalen (zusammen mit Sebastian Lenz), in: Forschung & Lehre 2008, S. 144–147.
  • Bachelor und Master in der beruflichen Bildung: Möglichkeiten und Grenzen der Verwendung der Bezeichnungen Bachelor und Master im nicht-akademischen Bereich (zusammen mit Sebastian Lenz), Baden-Baden: Nomos, 2007.
  • Bachelor und Master in der geregelten beruflichen Fortbildung (zusammen mit Sebastian Lenz), in: Gewerbearchiv 2007, S. 169–178.
  • Der Dekan: Vom "Primus inter pares" zum "CEO", in: Forschung & Lehre 2007, S. 456–457.
  • Problemfeld Habilitationsverfahren, in: Forschung & Lehre 2006, S. 143–145.
  • Weisungsbefugnisse in verselbständigten Universitätsklinika – Dargestellt am Beispiel der Ausgliederung der Universitätsklinika als Anstalten des Öffentlichen Rechts aus dem Hochschulbereich in Nordrhein-Westfalen (zusammen mit Sebastian Lenz), in: Die Öffentliche Verwaltung (DÖV) 2004, S. 1–12.
  • Schriften zum Bildungs- und Wissenschaftsrecht (zusammen mit Jörg Ennuschat,  Wolfgang Löwer, Winfried Kluth und Michael Sachs), Baden-Baden: Nomos, 2004 ff.
  • Dienst an der Hochschule, Festschrift für Dieter Leuze zum 70. Geburtstag (zusammen mit Klaus Anderbrügge und Wolfgang Löwer), Berlin: Duncker & Humblot, 2003, 642 Seiten.
  • Zur Rechtsnatur des Rufs, in: Klaus Anderbrügge/Volker Epping/Wolfgang Löwer, Dienst an der Hochschule, Festschrift für Dieter Leuze zum 70. Geburtstag, Berlin: Duncker & Humblot, 2003. S. 181–203.
  • Zur schleichenden Angleichung der Hochschultypen: „Auch ein Promotionsrecht für die Fachhochschulen?“ in: Peter Hanau/Dieter Leuze / Wolfgang Löwer / Harmut Schiedermair (Hrsg.), Wissenschaft im Umbruch, Gedächtnisschrift für Hartmut Krüger, Berlin 2001, Duncker & Humblot, S. 61–81.
  • Dieter Leuze/Volker Epping, HG NW, Kommentar zum Hochschulgesetz Nordrhein-Westfalen unter besonderer Berücksichtigung des Hochschulrahmengesetzes des Bundes und der Hochschulgesetze der einzelnen Länder, 2002/2004.
    Kommentierungen zu:
    - Vorbemerkung zu §§ 48 - 64 (Hochschulpersonal)
    - § 46 (Einstellungsvoraussetzungen für Professorinnen und Professoren)
    - § 81 (Ziel von Lehre und Studium)
    - § 82 (Besuch von Lehrveranstaltungen)
    - § 96 (Hochschulgrade)
    - § 97 (Promotion)
    - § 98 (Habilitation)
    - § 126 (Verwaltungsvorschriften, Ministerium)
    - § 127 (Berichtspflicht; Fortgeltung).
  • Konstruktionsprobleme des Juniorprofessors? – Zu den Vorschlägen der Expertenkommission „Reform des Hochschuldienstrechts“ zur Neugestaltung der Hochschullehrerausbildung vor dem Hintergrund der Rechtsprechung des BVerfG, in: Wissenschaftsrecht – Wissenschaftsverwaltung – Wissenschaftsförderung (WissR) 33 (2000), S. 281–301.
  • Kurzfassung (Erhebliche Zweifel – Der "Juniorprofessor" auf dem rechtlichen Prüfstand), in: Forschung & Lehre 2001, S. 75–77.
  • Kay Hailbronner/Max-Emanuel Geis, Kommentar zum Hochschulrahmengesetz (HRG), Heidelberg, 22./25. Ergänzungslieferung Oktober 1999/Dezember 2000, C.F. Müller.
    Kommentierung von:
    - Aufgaben der Hochschulen (§ 2 HRG)
    - Ziel des Studiums (§ 7 HRG)
    - Studiengänge (§ 10 HRG)
    - Regelstudienzeit bis zum ersten berufsqualifizierenden Abschluss (§ 11 HRG)
    - Postgraduale Studiengänge (§ 12 HRG).
  • Das Letztentscheidungsrecht der zuständigen staatlichen Stellen bei der Berufung von Hochschullehrern - Zugleich ein Beitrag zur Umsetzung der Vorgaben des § 45 HRG in den Hochschulgesetzen der Länder, in: Wissenschaftsrecht - Wissenschaftsverwaltung Wissenschaftsförderung (WissR) 25 (1992), S. 166 - 190.
  • Die Stellung des Kanzlers in der kollegialen Hochschulleitung, in: Wissenschaftsrecht - Wissenschaftsverwaltung - Wissenschaftsförderung (WissR) 26 (1993), S. 161-197; Vortragsfassung abgedruckt in: Arbeitsgruppe Fortbildung im Sprecherkreis der Hochschulkanzler (Hrsg.), Chancen und Probleme einer kollegialen Hochschulleitung, Band 55, Essen 1993, S. 145-170.
  • Die Rechtsstellung des Berufenen, in: Wissenschaftsrecht - Wissenschaftsverwaltung - Wissenschaftsförderung (WissR) 28 (1995), S. 211-224.
  • Der Dekan und sein Fachbereich - Insoweit zugleich auch Anmerkung zum Beschluß des BVerfG vom 31. Mai 1995, 1 BvR 1379 und 1413/94 -, Nordrhein-Westfälische Verwaltungsblätter (NWVBl.) 1997, S. 92-98.
  • Rechte und Pflichten von Professoren unter besonderer Berücksichtigung der Beamtenpflichten, in: Zeitschrift für Beamtenrecht (ZBR) 1997, S. 383-395.
  • Dieter Leuze / Gisela Bender, WissHG NW, Gesetz über die Universitäten (bisher: Gesetz über die wissenschaftlichen Hochschulen) des Landes Nordrhein-Westfalen, Kommentar unter Berücksichtigung des Hochschulrahmengesetzes des Bundes und der Hochschulgesetze der einzelnen Länder, Loseblattsammlung, Bielefeld, Gieseking, Kommentierung von:
    - Das Hochschulpersonal (Vorbemerkungen zu §§ 48 - 63 UG NW), 18 Seiten
    - Dienstaufgaben der Professorinnen und Professoren (§ 48 UG NW), 76 Seiten
    - Habilitation (§ 95 UG NW), 70 Seiten.

Des Weiteren werden zu diesem Themengebiet folgende Dissertationen betreut:

  • Böhnke, Martin
    Das Berufungsrecht der Fakultäten – Die Freiheit von Wissenschaft, Forschung und Lehre vor dem Hintergrund der Hochschulreformen
  • Mahler, Dana
    Neue Wege in der Hochschullandschaft: Die Niedersächsische Technische Hochschule
  • Müller, Sandra
    Stärkung der Universität als Leitgedanke der niedersächsischen Hochschulgesetzgebung?

Die folgenden Dissertationen sind abgeschlossen:

  • Laqua, Alexander
    Der Hochschulrat zwischen Selbstverwaltung und staatlicher Verwaltung: Eine Analyse der Ratsmodelle nach den Landeshochschulgesetzen. Nomos: Baden-Baden 2004.
  • Lehrich, Uwe
    Ökonomisierung in der Wissenschaft: Rechtliche Bewertung der Reformen im Bereich der Professorenbesoldung. Deutscher Hochschulverband: Bonn 2006.
  • Müller, Judith
    Schulische Eigenverantwortung und staatliche Aufsicht: Eine Untersuchung der Möglichkeiten und Grenzen schulischer Eigenverantwortung unter Geltung des Grundgesetzes. Nomos: Baden-Baden 2006.