• Zielgruppen
  • Suche
 

Europäisierung der Privatrechtsordnung

Ein wichtiges Forschungsfeld bildet der immer größer werdende Einfluss des EG-Rechts auf unsere Privatrechtsordnung. Mit dem EuGVÜ ist auf einem Teilgebiet des Zivilprozessrechts bereits seit längerem europäisches Einheitsrecht geschaffen. Mit der der EU eingeräumten Kompetenz im Bereich der justiziellen Zusammenarbeit hat die EU nunmehr die Möglichkeit erhalten, auf breiter Front die europäische Rechtsvereinheitlichung durch Richtlinien und Verordnungen voranzutreiben. Dabei wird in zunehmendem Umfang auch in die Kernbereiche deutscher Zivilrechtsdogmatik eingegriffen. Als Beispiel hierfür können die Gesetzesänderungen zur Umsetzung der Fernabsatzrichtlinie dienen. So wurde z.B. in § 14 BGB der Verbraucherbegriff neu legaldefiniert. Gleichfalls wurde ein einheitlicher Rückabwicklungstatbestand geschaffen.