• Zielgruppen
  • Suche
 

Vortragsreihe Studentenfutter

Dienstag, 9. Mai 2917, 18.00 Uhr (Franziska Nedelmann)

Recht ist nichts statisch und politisch Vorgegebenes, sondern entwickelt sich ständig auch in und durch Gerichtsverfahren fort. Unter dem Thema „Politische Prozesse“ soll diese Rechtsentwicklung im und außerhalb des Gerichtssaales veranschaulicht werden.

Franziska Nedelmann ist sei 2004 in Berlin als Rechtsanwältin tätig. Sie ist Fachanwältin für Strafrecht und Vorstandsmitglied im Republikanischen Anwältinnen- und Anwälteverein (RAV e.V.).
Frau Nedelmann beobachtet seit 2012 im Rahmen einer internationalen Beobachtungsdelegation, bestehend aus Vertretern unterschiedlicher europäischer Anwaltsvereinigungen, politische Strafverfahren, die in der Türkei gegen Rechtsanwält*innen geführt werden. Gegenstand der Anklagen, die nach den Anti-Terror-Gesetzen erhoben werden, ist die berufliche Tätigkeit der Rechtsanwält*innen.
Frau Nedelmann berichtet in ihrem Vortrag über die Strafprozesse gegen kurdische Strafverteidiger in der Türkei. Ferner wird sie zur derzeitigen Situation der Anwälte in der Türkei Stellung nehmen und der Frage nachgehen, ob eine freie türkische Advokatur noch besteht.

Dienstag, 16. Mai 2017, 18.00 Uhr (Béla Anda)

Juristen leisten nicht selten einen Beitrag zur Rechtskultur durch ihre politischen, religiösen, sozialen oder kulturellen Einstellungen und Überzeugungen. Die Vortragsreihe möchte diesen Prozess interdisziplinär beleuchten und diskutieren.

Béla Anda ist Gesellschafter des Unternehmens Anda Bremer Communications (ABC) mit Sitz in Berlin und Hamburg. Der Fokus des Unternehmens liegt in der Beratung und Begleitung, dem Coaching und Networking für Individuen, Firmen und Institutionen aus Wirtschaft, Sport und öffentlicher Hand in der neuen und der traditionellen Medienwelt.
Herr Anda war von 2002 bis 2005 Regierungssprecher unter Bundeskanzler Gerhard Schröder und Chef des Bundespresseamtes. Im Jahre 2006 wechselte er als Kommunikationschef zum damaligen Finanzdienstleister AWD. Von 2012 bis 2015 war Herr Anda Mitglied der Chefredaktion der BILD und verantwortlich für die Politikabteilung der Zeitung.
In seinem Vortrag wird Herr Anda über "Litigation-PR" berichten und wie er und seine Partner, Dr. Henrik Bremer und Dr. Sebastian Melz, Mandanten aus den Branchen Medien, Energie und Medizintechnik in juristischen Streitfällen und während Gerichtsprozessen begleiten.

Dienstag, 13. Juni 2017, 18.00 Uhr (Oliver Liersch im Gespräch mit Dr. Volker Müller)

Wie Unternehmer denken und inwieweit auch juristische Risiken ihre Entscheidungen beeinflussen, soll im Rahmen der "Unternehmergespräche" vermittelt werden. Rechtsanwalt Dr. Oliver Liersch (Brinkmann.Weinkauf), ehemaliger Staatssekretär des Niedersächsischen Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr, ergründet dies mit:

Volker Müller ist seit 2000 Hauptgeschäftsführer der Unternehmerverbände Niedersachsen e.V. sowie Geschäftsführer des Instituts der Norddeutschen Wirtschaft.
Er hat an den Universitäten Tübingen und des Saarlandes Rechtswissenschaften und Soziologie studiert und im Bereich der vergleichenden Kulturwissenschaften promoviert. Seit 2006 ist Herr Müller Honorarkonsul des Königreichs der Niederlande in Hannover und seit 2013 Mitglied des Verwaltungsrats des NDR.
Als Sprachrohr für die Mitglieder und der in ihnen zusammengeschlossenen Unternehmen fungierend stellen die Unternehmerverbände Niedersachsen die Dachorganisation für etwa 80 Arbeitgeber- und Wirtschaftsverbände in Niedersachsen dar. Die UVN sind damit Interessenvertreter von 150.000 Unternehmen mit drei Millionen Mitarbeitern.

Die Veranstaltungen finden im Moot Court Raum (Keller des Gebäudes 1501, Conti Campus) statt.
Im Anschluss an die jeweilige Veranstaltung ist die Möglichkeit gegeben bei Brot und Wein näher ins Gespräch zu kommen.