Vorträge von Prof. Dr. Becker

  • 2019
    6. Der Traum von einer europäischen Datenwirtschaft – oder: Warum Europa kein eigenes Google hat, Festvortrag 20 Jahr-Feier des Studiengangs Wirtschaftsrecht, Nov. 2019, Siegen.
    5. Veranstaltungsschutz und E-Sports, Herbstseminar Gewerblicher Rechtsschutz 2019 (Fachanwaltsfortbildung Gewerblicher Rechtsschutz), Nov. 2019, Köln.
    4. Von der Freiheit, rechtswidrig handeln zu können, Habilitationsvortrag, 3. Juli 2019, Siegen.
    3. Ein Recht auf datenerhebungsfreie Produkte?, Trierer Gespräche zu Recht und Digitalisierung, Mai 2019.
    2. How can Data be Owned?, IPO-Tagung “The Ever-Changing IP Landscape: Patents, Trademarks, and Trade Secrets in 2019 and Beyond”, Mai 2019, Basel.
    1. Aktuelle regulatorische Entwicklungen im Datenrecht auf nationaler und europäischer Ebene, Streitgespräche zum Daten- und Datenschutzrecht, Feb. 2019, Universität Bonn.
  • 2018
    5. Wege zur Datenautonomie, SFB „Medien der Kooperation“, Nov. 2018, Universität Siegen.
    4. Jüngere Entwicklungen im europäischen Datenrecht, Okt. 2018, GRUR-Fachausschuss „Rechte der Daten“, Frankfurt.
    3. Datenrecht im digitalen Binnenmarkt, IP-Day 2018, Sept. 2018, Wirtschaftsuniversität Wien.
    2. Rechte an nicht-personenbezogenen Daten, Regionalkonferenz Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Stuttgart, Juni 2018, Karlsruhe.
    1. Die schuldrechtliche Zuweisung von Daten, Abendvortrag für das Doktoratsprogramm "Recht im Wandel", März 2018, Universität Basel.
  • 2017
    1. Know-How- und Leistungsschutz für Daten im UWG, 68. Deutscher Anwaltstag, Mai 2017, Essen.
  • 2016
    1. Leistungsschutzrechte an Daten, GRUR-Jahrestagung 2016, Okt. 2016, München.


  • 2015
    4. Großereignisse im rechtsfreien Raum? – Ein Überblick zum Veranstaltungsschutz, Herbstseminar Gewerblicher Rechtsschutz 2015 (Fachanwaltsfortbildung Gewerblicher Rechtsschutz), Nov. 2015, Köln.
    3. Ein modernes Urheberrecht – Neue Anknüpfungspunkte für Verwertungshandlungen als Alternative zum Erschöpfungsgrundsatz, Tagung: Verkehrsfähigkeit digitaler Güter, Okt. 2015, Universität Basel.
    2. Die Parodie in der europäischen Mehrebenenproblematik im Recht des Geistigen Eigentums nach EuGH Deckmyn (C-201/13), Kolloquium zum Recht des Geistigen Eigentums und Wettbewerbsrecht für Nachwuchswissenschaftler, Juli 2015, LMU München.
    1. Absurd Contracts – Or: How to Legally Bend the Laws of Physics, MEPLI-Talks, Juni 2015, MEPL-Institute Universität Maastricht.


  • 2011
    1. Anfänglich unmögliche Leistungen als Wette gegen die Wissenschaft, 22. Jahrestagung der Gesellschaft Junger Zivilrechtswissenschaftler, Sept. 2011, Universität Augsburg.

Podiumsdiskussionen/Interviews/Politikberatung

  • 2019
    1. Brauchen wir ein Dateneigentum? – Podiumsinterview für das Landesjustizministerium NRW, CeBIT, März 2016, Hannover.
  • 2016
    4. Schutzlücken im Lauterkeitsrecht – Empfiehlt sich ein stärkerer Schutz von Daten und Datendienstleistungen im UWG?, Workshop i.R.d. Konsultationen zum Grünbuch Digitale Plattformen zum Thema "Rechte an Daten", Bundeswirtschaftsministerium, Nov. 2016, Berlin.
    3. Brauchen wir ein absolutes Recht an Daten? – Podiumsinterview für die Dortmunder Juristengesellschaft e.V., Vorbereitungsveranstaltung zum 71. Deutschen Juristentag, August 2016, Dortmund.
    2. Expertengespräche zum "Digitalen Neustart", Brauchen wir ein absolutes Recht an Daten?, Landesjustizministerium NRW, Mai 2016, Düsseldorf (Podiumsdiskussion mit RiOLG Dr. Gero Götz (Moderation), Prof. Dr. Barbara Völzmann-Stickelbrock, Prof. Dr. Michael Grünberger LL.M. (NYU), Bericht in: MMR-Aktuell 2016, 379185).
    1. Brauchen wir ein Dateneigentum? – Podiumsinterview für das Landesjustizministerium NRW, CeBIT, März 2016, Hannover.

     

     

Tagungsorganisation

  • 2017
    1. Rechte an Daten – Industrie 4.0 und die IP-Rechte von morgen, 9. Februar 2017, Landgericht Düsseldorf (gemeinsam mit dem Landesjustizministerium NRW; Tagungsbericht Becker JZ 2017, S. 936–938; Tagungsheft in ZGE 3/2017)
  • 2016
    1. Junge Wissenschaft – Kolloquium zum Gewerblichen Rechtsschutz, Urheber- und Medienrecht, 17./18. Juni 2016, Universität Köln (gemeinsam mit Prof. Dr. Louisa Specht; Prof. Dr. Anne Lauber-Rönsberg).