Vorträge

VORTRÄGE BEI VERANSTALTUNGEN DER FORSCHUNGSSTELLE

"Trends im Kapitalmarktrecht", am 16.1.2019 in Zusammenarbeit mit dem Rechtsanwalts- und Notarverein Hannover e.V. Referenten: RAin Laves, RA Sabrowsky, RA Dr. Hasenstab

"Prospektrecht in der Praxis" im Rahmen der Schwerpunktveranstaltung Kapitalmarktrecht II. Gehalten von Rechtsanwälten Memic/Scharnke, Allen & Overy LLP.

4. Hannoveraner Forum Unternehmensrecht zur Musterfeststellungsklage "Wilder Westen oder halb so wild?", Hannover.

 „Voraussetzungen für ein ordnungsgemäßes Informationsblatt“, gehalten am 19. November 2018 im Rahmen des 11. Jahreskongresses Compliance sowie Recht des Wertpapiergeschäfts und der Anlageberatung“, Bankers Campus, Potsdam.

Vortrag zum Thema „Europäisches Bank- und Kapitalmarktrecht“, gehalten im Rahmen des ELPIS-Kolloquiums, SoSe 2018, gehalten am 18. Juli 2018 in Hannover.

Seminar im Rahmen der Veranstaltung „Kreditwürdigkeitsprüfung und verbundene Probleme“, Vortrag zum Thema „Kreditwürdigkeitsprüfung“ gehalten am 1. März 2018 in Berlin (NOSA) (zus. m. R. Siedler).

„Update Kapitalmarktrecht“, RWS Praktiker-Seminar, gehalten am 4. Dezember 2017, in Köln (zus. m. L. Strohn und Chr. Grüneberg).

„Das Immobiliar-Verbraucherdarlehen nach der Umsetzung der Wohnimmobilienkreditrichtlinie“, RWS Praktiker-Seminar, gehalten am 13. Oktober 2017, in Köln (zus. mit V. Lang).

„Produktverbot und Anlegerschutz“, gehalten am 25. September 2017 bei der Fachtagung Compliance, Sparkassenakademie Niedersachsen, Hannover.

„WKR II – Finanzaufsichtsrechtergänzungsgesetz“, gehalten am 7. September 2017 bei der Fachtagung Bankrecht, Sparkassenakademie Niedersachsen, Hannover.

„Selbstbindungen an untergesetzliche Verhaltensregeln“, gehalten am 30. Juni 2017 beim Workshop „Globaler Rechtspluralismus und Internationales Privatrecht“, Themenbereich: „Soft Law und unternehmerische Verhaltenspflichten“, in Konstanz.

„Internationale Regel- und Standardsetzung im Bereich CSR“, gehalten am 1. Juni 2017 beim Achten Deutsch-österreichisch-schweizerischen Symposium zum Gesellschafts- und Kapitalmarktrecht, Thema: „Corporate Social Responsibility“, am Max-Planck-Institut in Hamburg.

„Selbstverpflichtung statt Produktinterventionen der BaFin“, gehalten am 24. März 2017 bei der Fachtagung Bankrecht, Bankaufsicht – Kredit – Kapitalmarkt, Nord-Ostdeutsche Sparkassenakademie, Potsdam.

„Kreditwürdigkeitsprüfung, Exploration und Beratung bei Immobiliar-Verbraucherdarlehen nach der Umsetzung der Wohnimmobilienkreditrichtlinie“, gehalten am 9. Februar 2017 im Rahmen des Bankrechtlichen Praktikerseminars an der Universität Bonn.

„Der Anleger zwischen Mündigkeit und Schutzwürdigkeit: Das Produktverbot“, gehalten am 21. November 2016 beim 8. Jahreskongress „Compliance sowie Recht des Wertpapiergeschäfts und der Anlageberatung“, Nord-Ostdeutsche Sparkassenakademie, Potsdam.

„Terminology, Development, and Institutional Frame of Self-Regulation in Germany“, gehalten am 4. November 2016, German-Japanese Symposium to Celebrate the 20th Anniversary of the Founding of the Journal of Japanese Law, Max-PIanck-Institut in Hamburg.

„Das Immobiliar-Verbraucherdarlehen nach der Umsetzung der Wohnimmobilienkreditrichtlinie. Vorvertragliche Informationspflichten, Kreditwürdigkeitsprüfung und Beratungspflichten“, RWS Praktiker-Seminar, gehalten am 29. September 2016, in Köln (zus. m. V. Lang).

„Rechtsentwicklung des Anlegerschutzes“, gehalten am 23. September 2016, beim Sparkassenhistorischen Workshop „Privatanleger und der Kapitalmarkt“, DekaBank Deutsche Girozentrale in Frankfurt.

HU Berlin, 7.11.2018: Interne Ermittlungen: Strafprozessuale Fragen und DGSVO.

Gesprächskreis Unternehmensrecht, 12.6. 2018, Grenzüberschreitende Ermittlungen, Beschuldigtenstellung für Unternehmen, Attorney Client Privilege u.a. - Empfehlungen für den Gesetzgeber

Ausrichtung des internationalen Symposiums "Corporate Compliance and Human Rights“, 23.02.2018 FU Berlin.

FU Berlin, 23.02.2018 The Changing Face of Corporate Liability - New Hard Law and the Increasing Influence of Soft Law.https://cmsv052a.t3luh.uni-hannover.de/index.php?id=1545

Vortrag im Wintersemester 2016/ 2017 von Prof. Dr. Charoula Apalagaki zum Thema "Elemente der Brüssel la-VO (1215/2012): Fragen der Anerkennung und Vollstreckung".

Vortrag im Wintersemester 2015/ 2016 von RA Dr. Volker Lang (BKL Fischer Kühne Lang, Bonn) zum Thema "Verhaltenspflichten bei Wertpapierdienstleistungen".

Vortrag im Wintersemester 2014/ 2015 von RA Dr. Volker Lang (BKL Fischer Kühne Lang, Bonn) zum Thema "Das Recht der Anlageberatung".

Vortrag im Sommersemester 2014 von RAin Sigrid Laves und RA Marko Sabrowsky zum Thema "Aktuelle Entwicklungen im Anlegerschutz".

Vortrag im Wintersemester 2013/ 2014 von RA Dr. Stefan Mutter (Gleiss Lutz, Düsseldorf) zum Thema „Vor und hinter den Kulissen der Hauptversammlung“.

Vortrag im Wintersemester 2013/ 2014 von RA Dr. Stephan Niermann (Commerzbank AG) zum Thema „Compliance in einer internationalen Großbank“.

Vortrag am 15. April 2013 von Prof. Dr. Joachim Jahn (FAZ) zum Thema "Kapitalmarktrecht in der aktuellen Presseberichterstattung".https://cmsv052a.t3luh.uni-hannover.de/index.php?id=1545

Vortrag am 21. Juni 2012 von Boris Balog, Paneuropäische Universität Braislava zum Thema "Die europäische Schuldenbremse".

Vortrag am 15.5.2012 von Tim Jungmichel, GenoRecht Anwälte Hannover zum Thema: "Die Haftung der Banken bei fehlerhafter Anlageberatung".

Vortrag am 22. November 2011 von Dr. Ulrich L. Göres, CCO der Erste Group Bank AG Österreich zum Thema: "Struktur, Aufbau und aktuelle Herausforderungen der Group Compliance-Funktion der Erste Group Bank AG".

VORTRÄGE VON MITGLIEDERN DER FORSCHUNGSSTELLE

„A European View on the Trans-Pacific Partnership (TPPA)“ (öffentliche Vorlesung und anschließender Debatte), gehalten am 17. Februar 2016, an der Juristischen Fakultät der Technischen Universität Kualala Lumpur (UiTM Mara, Shah Alam, Malaysia).

"Compliance nach Kleinanlegerschutzgesetz und MiFID II - neue Anforderungen durch Product-Governance Vorgaben für den "Vertreiber"", gehalten am 30. September 2015 beim 8. Jahreskongress Compliance sowie Recht des Wertpapiergeschäfts und der Anlageberatung, in Potsdam.

„Leniency Policy in European Cartel Enforcement“, gehalten am 15./16. Sept. 2014, als Beitrag auf einer Internationalen Konferenz der DAMAS Univ. Recife, Brasilien.

"Sparbuch, Aktie, Zertifikat - Produktentwicklung und der "verbrauchergeschützte" Kunde", gehalten am 3. Juli 2015 bei der Fachtagung Bankrecht, Bankaufsicht - Kredit - Kapitalmarkt, in Potsdam.

„Anlegerschutz nach MiFID II“, gehalten am 5. Mai 2015 bei der Jahrestagung Verbraucher und Recht – VbR-Tag 2015 in Wien.

„Der Kredit- und Finanzierungsberatungsvertrag“, gehalten am 6. März 2015 beim 5. Kölner Bankrechtstag in Köln.

„Vertrieb von Finanzprodukten: Zwischen Outsourcing und beratungsfreiem Geschäft“, gehalten am 5. September 2014 bei der 17. Juristenkonferenz des Ostdeutschen Sparkassenverbandes in Berlin.

„Portugal, Germany, and Europe: Private Law Beyond National Borders“, gehalten im Juni 2014, auf dem Doktorantenforum der Studienstiftung des deutschen Volkes, Europas Tor zur Welt..

„Anlageberatung nach MiFID II“, gehalten am 23. Mai 2014 beim 5. Münsteraner Bankrechtstag, „Aktuelle Entwicklungen im Bank- und Kapitalmarktrecht 2014“ in Münster.

„Die Pflichten der Banken bei der Kreditberatung“, gehalten am 10. April 2014 beim Bankrechtlichen Praktikerseminar der Universität Bonn.

„Der Anleger - schutzlos oder mündig: Quo vadis Vertrieb?", gehalten am 25. Oktober 2013, auf dem 6. Jahreskongress Compliance und Rechtsfragen der Anlageberatung, Ostdeutsche Sparkassenakademie, Potsdam.

„Unification of the European private legal order by EU model law -  the Common European Sales Law (CESL)”, gehalten im September 2013, Vortrag zum Jubiläum der Juristischen Fakultät der Universität Lissabon, in Lissabon, Portugal.

Kartellrechtliches Kolloquium zum Thema „Leniency“-Programme im Kartellverfahren, gehalten im Juni 2013, an der Universität Bukarest, in Bukarest, Rumänien.

"Anlageberatung - quo vadis?", gehalten am 25. Aprl 2013, RWS-Forum Bank- und Kapitalmarktrecht, "Aktuelle wertpapierhandelsrechtlichen Fragestellungen", in Köln.

"Verhaltenspflichten beim Vertrieb - Zwischen Paternalismus und Schutzlosigkeit der Anleger", gehalten am 18. Januar 2013, ZHR-Symposion 2013, in Königstein/Taunus.

"Criminal Compliance and Internal Investigations - Haftungsrisiken aus materieller und prozessualer Sicht", CCC-Gießen (Center for Criminal Compliance), Jahrestagung 2012, Dezember 2012.

"Zuwendungen im Werpapierrecht - Rechtliche Einordnung, Streitpunkte, Ausblick", gehalten am 23. Oktober 2012, 13. Heidelberger Bankrecht-Tage, in Heidelberg.

"Das Vertrauen auf den Rechtsrat Dritter und die Wissenszurechnung in der Anlageberatung", gehalten am 18. Oktober 2012, 5. Jahreskongress Compliance, in Potsdam.

"Aktueller Stand im Wertpapier- und Kapitalmarktrecht - Anlageberatung", gehalten am 20. September 2012, SVN-Fachtagung Bankrecht, beim Sparkassenverband Niedersachsen in Hannover.

"Giro payments and the beginnings of the modern cashless payment system", gehalten am 10. August 2012 von Herrn Prof. Dr. Stephan Meder auf dem Kongress "Money in the Wester Legal Tradition", Cambridge U.K. Gehalten am 19. November 2018 im Rahmen des 11. Jahreskongresses Compliance sowie Recht des Wertpapiergeschäfts und der Anlageberatung“, Bankers Campus, Potsdam.

„Europäisches Bank- und Kapitalmarktrecht“, Gehalten im Rahmen des ELPIS-Kolloquiums, SoSe 2018, gehalten am 18. Juli 2018 in Hannover, und am 1. März 2018 in Berlin (NOSA) (zus. m. R. Siedler).