Unser Team für 2019/2020

© Juristische Fakultät

LUISE BARANOWSKI

18 Jahre / 3. Semester

Luise zog in ihrer frühen Kindheit nach Österreich und machte bereits mit 13 Jahren ein Internatsjahr in England, so lernte sie früh sich unbekannten Umständen anzupassen. Im Alter von 4 begann sie Ballett zu tanzen und tut dieses bis heute, was sie ihrem starken Durchhaltevermögen zu verdanken hat. Im Rahmen von Amnesty International und als Teil der Schülervertretung setzte sie sich schon in der Schulzeit gerne für andere ein, lernte verschiedene Interessen zu vertreten und als Team zu arbeiten. Luise freut sich, ihre Stärken und Fähigkeiten im diesjährigen ICC Team einzubringen.

NILS KÜHNEN

20 Jahre / 3. Semester

Schon mit fünf Jahren begann Nils Fußball zu spielen. Was anfangs ein Hobby war, entwickelte sich schnell zu einer Passion und kurze Zeit später stieg Nils in den Leistungssport ein. Er lernte früh, sich gut zu organisieren, da die schulischen Leistungen nicht unter dem Leistungssport leiden sollten. Der Fußball als Mannschaftssport schulte seine Teamfähigkeit und als Torwart lernte er, Verantwortung zu übernehmen. Des weiteren engagierte sich Nils viele Jahre in der Schülervertretung, war Mitglied im Schulvorstand und wurde in der Oberstufe zum Schulsprecher gewählt. Sprachen sind seine große Leidenschaft. In der Schule belegte Nils neben Englisch und Französisch auch Italienisch und nahm an Austauschprogrammen nach Frankreich und Italien teil. Seine Englischkenntnisse verbesserte er weiter durch ein High School Jahr in den USA. Die Schule schloss Nils nicht nur mit dem deutschen Abitur, sondern auch dem französischen Baccalauréat ab.

JACQUELINE TAJARI

20 Jahre / 6. Semester

Durch ihre persischen Wurzeln ist Jacqueline zweisprachig aufgewachsen. Mittlerweile spricht sie auch englisch und in Grundzügen französisch. Bereits seit ihrem fünften Lebensjahr spielt Jacqueline Tennis und nimmt an Wettkämpfen teil. Zudem ist sie auch musikalisch begeistert und spielt seit der dritten Klasse Klavier. Jacqueline hat in ihrer Schulzeit mehrere Jahre als Klassensprecherin ihre Klassenkameraden unterstützt und deren Interessen vertreten. Dadurch hat sie früh gelernt, anderen zuzuhören und sich für diese einzusetzen. Nach dem Abitur hat sie ein Praktikum in einer Kanzlei gemacht und schnell Interesse an der juristischen Tätigkeit gefunden. Während des Studiums ist Jacqueline für ein Semester nach Prag gegangen, um in erster Linie ihre englische Sprache zu verbessern, aber auch um neue Erfahrungen zu sammeln und Einblicke in andere Kulturen zu gewinnen. Jacqueline freut sich sehr auf das bevorstehende Semester und möchte im Rahmen des ICC erstmalig Praxiserfahrungen sammeln. Sie ist motiviert, ihr Team mit ihren Fähigkeiten zu stärken.

FELIX RUDAT

19 Jahre / 3. Semester

Bereits früh entdeckte Felix seine Leidenschaft für die Rechtswissenschaft und die englische Sprache, welche sich durch ein Praktikum in einer angesehenen hannoverschen Kanzlei und einem Schüleraustausch weiter festigte. Seinen Ausgleich findet Felix im Fußball und Windsurfen. Zwei Sportarten, die ihn nicht nur charakterlich geprägt, sondern auch an den Wettbewerb mit anderen herangeführt haben. Die daraus gewonnene Zielstrebigkeit und Teamfähigkeit will Felix jetzt in dem ICC Mediation Team der Leibniz Universität Hannover unter Beweis stellen.