Unser Team für 2018/2019

STEFAN BRENNEISEN

Bereits in seiner Kindheit interessierte sich Stefan für die Musik und spielt deshalb seit seinem 6. Lebensjahr klassische Gitarre. Vor allem die genaue und intensive Auseinandersetzung mit diesem Thema liegt ihm sehr am Herzen. Diesbezüglich nahm er erfolgreich an zahlreichen Wettbewerben teil. Stefan wird weiterhin an der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover privat unterrichtet. Nebenher war er als ehrenamtlicher Mitarbeiter in der Kirche tätig und beschäftigte sich diesbezüglich besonders mit der Jugendarbeit. Nun will Stefan seine Teamfähigkeit und Zielstrebigkeit nutzen, um das Team der Leibniz Universität Hannover nach seinem besten Können bei der ICC Mediation Competition zu unterstützen.

EMILIE GRUNWALD

In ihrer Schulzeit engagierte sich Emilie in der Schülervertretung und als Chefredakteurin der Schülerzeitung. Besonderen Gefallen fand sie an Fremdsprachen und spricht heute fließend Englisch und Französisch. In ihrer Freizeit erhielt Emilie zudem eine professionelle Stimmausbildung zur Synchronsprecherin und wirkte in zahlreichen Ton- und Filmprojekten mit. Auch durch ihre Mitwirkung in verschiedenen Theaterprojekten perfektionierte sie ihr Talent, vor einem größeren Publikum aufzutreten und zu sprechen. Entsprechend ihrer vielfältigen Interessen entschied sich Emilie dazu, nach dem Abitur eine Reihe unterschiedlicher Praktika zu machen, reiste durch Europa und arbeitete und lebte mehrere Monate lang auf Island. Emilie blickt vorfreudig auf die Zeit im ICC-Team, auf die Zusammenarbeit in der Gruppe und darauf, erste praxisbezogene Erfahrungen zu sammeln. Sie ist motiviert, ihr Team mit ihren sozialen, sprachlichen und organisatorischen Stärken zu unterstützen.

ADENIKE OLAYINKA

Während ihrer Schulzeit war Adenike aktives Mitglied in der Schülervertretung sowie im Schulvorstand. Dort hat sie erste Verhandlungserfahrungen sammeln können und gelernt, sich für andere einzusetzen. Nach ihrem erfolgreichen Abitur absolvierte sie für 6 Monate ein Praktikum in England, währenddessen sie ihr schon zuvor fließendes Englisch perfektionierte. In ihrer Freizeit rudert und schwimmt Adenike und hat dort schon einige Medaillen gesammelt. Ihren Ehrgeiz und ihre Teamfähigkeit hofft sie nun im ICC Team einbringen zu können.

JOSHUA WILKENING

Joshua war schon früh von der englischen Sprache fasziniert und an anderen Ländern und Menschen interessiert: bereits nach der 9. Klasse ging er für ein Jahr auf eine amerikanische High School nach Alabama. Dabei war ihm nicht nur die Verbesserung seiner Sprachkenntnisse, sondern auch der Kontakt mit anderen Lebensideen und Wertevorstellungen besonders wichtig. Nach der Schule machte Joshua ein Praktikum bei einer lokalen Zeitung und arbeitete für diese. Dabei war ihm wichtig, die unterschiedlichen Meinungen seiner Mitmenschen herauszustellen. Beim ICC ist er besonders gespannt auf die verschiedenen Herangehensweisen und Vorstellungen der internationalen Teams bezüglich juristischer Probleme und wirtschaftlicher Fragestellungen.