StudiumIm StudiumE-Learning-AngeboteJurOnlineRep
BGH, Urteil vom 27.11.2020 – V ZR 121/19

BGH, Urteil vom 27.11.2020 – V ZR 121/19

Anspruch auf Unterlassung der Nutzung eines baurechtswidrigen Offenstalls für Pferde.

Aus der Pressemitteilung:

Der unter anderem für das Nachbarrecht zuständige V. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hat heute entschieden, dass ein Grundstücksnachbar aus §§ 823 II, 1004 I 1 analog BGB von dem anderen verlangen kann, die Pferdehaltung in einem Offenstall zu unterlassen, den dieser ohne Baugenehmigung und unter Verstoß gegen das öffentlich-rechtliche Gebot der Rücksichtnahme errichtet hat.

Pressemitteilung Nr. 148/2020