Vorträge von Prof. Lüttringhaus

Grenzüberschreitender Diskriminierungsschutz, Konzil, Max-Planck-Institut für ausländisches und internationales Privatrecht, Hamburg, 9. 3. 2009.

Mixed Leadership – Erfolgsrezept für die Zukunft, Konferenzbeitrag „Unternehmensstrategien der Zukunft – Erfolgsfaktor Mensch – World Women Work“ unter der Schirmherrschaft der Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend Dr. Kristina Schröder sowie des Premierministers von Luxemburg Jean-Claude Juncker, Frankfurt Global Business Week, Industrie- und Handelskammer Frankfurt am Main, 18. 5. 2011.

Regulating Over-the-Counter Derivatives in the United States and the European Union: Title VII Dodd-Frank vs. EMIR – Possible Conflicts and Unintended Consequences, Issues on Global Regulatory Reform, Columbia Law School, New York, 13. 2. 2012.

Capital Adequacy under Solvency II and Basel III, European Banking and Finance, Columbia Law School, New York, 24. 2. 2012.

European Private Law and Fundamental Rights, European Private Law Symposium, University of Tirana Faculty of Law, Tirana, 12. 11. 2012

Freedom of Contract and the Influence of Fundamental Rights on Contractual Obligations – Status Quo and Perspectives in the European Union, Hamburg – Tel Aviv Workshop, Max-Planck-Institut für ausländisches und internationales Privatrecht, Hamburg, 26. 8. 2012.

Verhandlungspflichten, Aktuelle Stunde, Max-Planck-Institut für ausländisches und internationales Privatrecht, Hamburg, 24. 10. 2012.

Comparative Comments on Contract law: Adapting Long Term Contracts. Flexibility and Adaptation Mechanisms Employed by Contracting Parties, Droit privé français: réformes et perspectives de droit comparé, Max-Planck-Institut für ausländisches und internationales Privatrecht, Hamburg, 2. 11. 2012.

Angehörigenschmerzensgeld in Deutschland, Aktuelle Stunde, Max-Planck-Institut für ausländisches und internationales Privatrecht, Hamburg, 16. 1. 2014.

The Influence of European Fundamental Rights on Private Law from a Comparative Perspective – Striking or Losing the Balance Between Freedom of Contract and Equality?, Associazione Italiana Diritto Comparato: IV Colloquio Biennale dei Comparatisti, Rom, 31. 5. 2014.

Die Europäisierung des Zwangsvollstreckungsrechts im Bereich der vorläufigen Kontenpfändung, Konzil, Max-Planck-Institut für ausländisches und internationales Privatrecht, Hamburg, 1. 6. 2015.

Die Auswirkungen des Brexit auf die Versicherungswirtschaft: Die Regulierung von Erst- und Rückversicherungsunternehmen, Aktuelle Stunde: Brexit – Was nun?, Max- Planck-Institut für ausländisches und internationales Privatrecht, Hamburg, 28. 7. 2016.

Ideengeschichtliche Grundlagen der Selbstbestimmung im Schuldvertragsrecht, Vortrag im Rahmen eines Seminars der Veranstaltungsreihe „Privatautonomie und Eigenverantwortung als Rechtsgrundsätze im deutsch-japanischen Rechtsvergleich“, Universität Kyoto, Kyoto, 13. 10. 2016.

Das internationale Datenprivatrecht: Baustein des Wirtschaftskollisionsrechts des 21. Jahrhunderts – Ein Beitrag zum IPR der Haftung für Verstöße gegen die EUDatenschutzgrundverordnung, Vortrag im Rahmen des Habilitationskolloquiums, Universität Hamburg, 17. 7. 2017.

Die Rechtsfolgen der clausula rebus sic stantibus im schweizerischen Obligationenrecht, Vortrag im Rahmen der Veranstaltung „Schweizerisches Obligationenrecht“, Universität Zürich, 25. 9. 2017.

Mehr Freiheit wagen im Versicherungsrecht, Vortrag im Rahmen des Symposiums „Mehr Freiheit wagen“ anlässlich der Emeritierung von Jürgen Basedow, Max-Planck- Institut für ausländisches und internationales Privatrecht, Hamburg, 29. 9. 2017.

Vorvertragliche Beschaffenheitsangaben beim Immobilienkauf, Vortrag im Rahmen der Vorstellungsveranstaltung für die W3-Professur für Bürgerliches Recht und Versicherungsrecht an der Leibniz Universität Hannover, 30. 11. 2017.

International civil procedure – General part: National report Germany, Vortrag im Rahmen des DFG-Projekts „European Private International Law Running Out of Steam? – Italo-German Perspectives on Future Areas of Harmonisation“, Villa Vigoni, 14. 2. 2018.

Tracking-Tarife im Versicherungsrecht – Wenn Versicherungen nach Daten greifen: Pay-as-you-drive, Pay-as-you-live und Smart-Home, Vortrag im Rahmen der Veranstaltungsreihe des Instituts für Medien- und Kommunikationsrecht (IMKR), Universität Siegen, 11. 4. 2018.

„Ethische“ Produkte und kaufrechtliche Gewährleistungsansprüche, Vortrag an der Leibniz Universität Hannover, 18. 6. 2018.

Öffentliche Äußerungen des Verkäufers und Beurkundungserfordernisse: Das Spannungsfeld zwischen § 434 Abs. 1 S. 3 und § 311b Abs. 1 BGB, Vortrag EBS Law School am 29.8.2018.

Datenbasierte Versicherungstarife, Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung „Grundfragen der Digitalisierung“ an der Universität Heidelberg am 12.12.2018.

Corporate Social Responsibility und Kaufrecht, Vortrag an der Universität Kiel am 14.1.2019.