Forschung

FORSCHUNGSSCHWERPUNKTE

  • Strafrechtliche Sanktionen, Strafzumessung, Sanktionspraxis, Straf- und Maßregelvollzug
  • Täter-Opfer-Ausgleich und Wiedergutmachung im Strafrecht, restorative justice im internationalen Vergleich
  • Viktimologie, Verletzten- und Zeugenrechte, Kinder als Opfer von Straftaten
  • Kinder- und Jugendkriminalität, jugendstrafrechtliche Reaktion
  • Gewalt- und Sexualkriminalität, Erscheinungsformen, Radikalisierungsprozesse, Legalbewährung
  • Wirtschaftskriminalität, Betrug und Korruption im Gesundheitssystem, Vermögenskriminalität bei rechtlicher Betreuung
  • Internetkriminalität, Erklärungsansätze, Strafverfolgung, Prävention

  • Strafzumessung bei Vollrausch (§ 323a StGB)
    Leitung: Prof. Dr. Bernd-Dieter Meier
    Team: Anna Katharina Weiterer (Wissenschaftliche Mitarbeiterin), Shanna Marie Kubaric, Celina Weddige (Studentische Hilfskräfte)
    Jahr: 2020
    Förderung: Deutsche Forschungsgemeinschaft
    Laufzeit: 12/2020-11/2023
    © Jakob Richter | Juristische Fakultät Hannover
  • Vermögensdelikte in Betreuungsverhältnissen (FAiLGuard)
    Projekt zur Erforschung der Risikolagen für das Vermögen von Personen, für die eine rechtliche Betreuung eingerichtet wurde.
    Leitung: Prof. Dr. Bernd-Dieter Meier
    Team: Andreas David Peikert (Wissenschaftlicher Mitarbeiter), Juliane Gutkess, Johanna Schierholt (Studentische Hilfskräfte)
    Jahr: 2017
    Förderung: Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz
    Laufzeit: 07/2017 bis 12/2018
  • RadigZ - Radikalisierung im digitalen Zeitalter
    Projekt zur Erhebung und Auswertungstaatlich geförderter Maßnahmen in der Extremismusprävention.
    Leitung: Prof. Dr. Bernd-Dieter Meier
    Team: Katharina Leimbach, Asbjørn Mathiesen
    Jahr: 2017
    Förderung: Bundesministerium für Bildung und Forschung
    Laufzeit: 02/2017 bis 08/2020
  • Effektivität kriminalpräventiver Maßnahmen im Gesundheitswesen
    Untersuchung, inwieweit die Einführung von Fehlverhaltensbekämpfungsstellen in das System der Gesetzlichen Krankenkassen tatsächlich zu empirisch nachweisbaren Veränderungen, insbesondere des Fallaufkommens von wirtschaftskriminellen Handlungen zu Lasten der Solidargemeinschaft geführt hat.
    Leitung: Angelika Reinelt-Broll
    Jahr: 2016
    Förderung: Landesmittel
    Laufzeit: 09/2016 - 02/2020
    © Juristische Fakultät Hannover
  • Strafzumessung bei Mord
    Das Ziel der deskriptiv und analytisch angelegten Untersuchung war es, die Strafzumessungspraxis der Schwurgerichte bei Mord empirisch aufzuhellen.
    Leitung: Johanna Kunze
    Jahr: 2015
    Förderung: Landesmittel
    Laufzeit: 02/2015 - 08/2017
  • Sozioökonomische Ungleichheit im Strafverfahren
    Projekt zur Erforschung der Auswirkungen von Armut und sozialer Benachteiligung auf das Strafverfahren.
    Leitung: Jana Kolsch
    Jahr: 2014
    Förderung: Landesmittel
    Laufzeit: 03/2014 - 07/2018