News & VeranstaltungenNeuigkeiten
Erfahrungsbericht: Schülerpraktikum an der Juristischen Fakultät

Erfahrungsbericht: Schülerpraktikum an der Juristischen Fakultät

© Juristische Fakultät Hannover

Mein Name ist Xabel Martinez, ich bin 16 Jahre alt und war im Rahmen eines dreiwöchigen Praktikums der 11. Klasse vom 12. bis 28.06.2019 am Dekanat/Studiendekanat der Juristischen Fakultät der Leibniz Universität Hannover als Schülerpraktikant tätig.

Mein Ziel war es, genaue Einblicke in das Jurastudium zu erlangen, da ich mir im Hinblick auf das bevorstehende Abitur bereits jetzt die Frage stelle, in welche berufliche Richtung es in ferner Zukunft einmal gehen soll.

Zu Anfang des Praktikums erhielt ich einen genauen Zeitplan mit diversen Veranstaltungen, die ich besuchen sollte, sowie einige Fragen zur Juristischen Methodenlehre und vier Fälle aus dem Zivil-und Strafrecht, die ich in den ersten drei Tagen zuhause bearbeiten durfte (Vorlesungsfreie Zeit). Die darauf folgende Praktikumszeit verbrachte ich dann meistens in Seminaren oder Vorlesungen zu den verschiedensten Rechtsgebieten und erhielt Einblicke in die Arbeit des Studiendekanats.

Besonders viel Spaß hatte ich in den Fächern Kriminalpsychologie, Jugendstrafrecht, Zivilprozessordnung und Polizeirecht, wo ich trotz des mir meist unverständlichen Stoffes viele interessante Informationen aus dem alltäglichen Leben mitnehmen konnte.
Am wichtigsten und interessantesten war jedoch zu sehen, wie der Stoff unabhängig von den jeweiligen Rechtsgebieten vermittelt wird und wie es in Seminaren und Vorlesungen so hergeht. Mindestens genauso spannend waren die einzelnen Gespräche mit den Studierenden, durch die ich noch einen viel genaueren und persönlicheren Eindruck über das Jurastudium erhielt, sodass ich mir bereits nach kürzester Zeit ein ziemlich genaues Bild bezüglich der Rechtswissenschaften machen konnte.

Allgemein konnte ich mich an der Juristischen Fakultät schnell einfinden und dank einer umfassenden Campus-Führung und eines genauen Plans auch sehr gut zurechtfinden. Darüberhinaus war die Praktikums-Betreuung exzellent, und wann immer ich eine Frage oder ein Problem hatte, standen mir gleich mehrere Ansprechpartner zur Seite.

Alles in allem bin ich sehr glücklich, mein Praktikum an der Juristischen Fakultät absolviert zu haben, denn auch wenn der vermittelte Stoff mir meist unverständlich war, so habe ich dennoch sehr wichtige Erfahrungen gesammelt und meine eigenen Schlüsse daraus gezogen; zu letzterem zählt u.a., dass ich das Praktikum jedem weiterempfehlen kann, der später selber einmal studieren möchte, egal auf welchem Gebiet.

Autor: LG