News & VeranstaltungenNeuigkeiten
Gorgias- und Alkidamas-Wanderpreise für Rhetorik und Didaktik verliehen

Gorgias- und Alkidamas-Wanderpreise für Rhetorik und Didaktik verliehen

Die Juristische Fakultät verleiht regelmäßig den Gorgias-Lehrpreis für Rhetorik und Didaktik sowie den Alkidamas-Preis für Rhetorik und Didaktik auf Grundlage der Lehrevaluationen.

Dank der Mitwirkung der Studierenden bei der Lehrevaluation des Wintersemesters 2018/19 konnten sowohl für den Gorgias- als auch den Alkidamas-Preis die jeweils besten drei Lehrveranstaltungen bestimmt werden. Die jeweils Erstplatzierten erhalten bis zur Verleihung der nächsten Lehrpreise eine Medaille bzw. einen Druck als Wanderpreis.

Im Einzelnen wurden in der Fakultätsratssitzung ausgezeichnet:

Gorgias-Preis

  • 3. Preis: Prof. Dr. Christian Becker
    für die Vorlesung "Übung im Strafrecht für Fortgeschrittene"
  •  

Alkidamas-Preis

  • 1. Preis: Dipl.-Jur. Gregor Grimm (Bild 2)
    für die Arbeitsgemeinschaft im Grundkurs BGB I
  • 2. Preis: Ass. iur. Armine Hosseinian Sereshki
    für die Arbeitsgemeinschaft im Sachenrecht I
  • 3. Preis: Dipl.-Jur. Sarina Kahre
    für die Arbeitsgemeinschaft im Strafrecht Grundkurs I

Die Fakultät gratuliert den Preisträgerinnen und Preisträgern recht herzlich und bedankt sich bei den Studierenden für die rege Teilnahme an den Evaluationen.

Über die Lehrpreise

Der "Gorgias-Wanderpreis" wird seit dem Wintersemester 1997/1998 verliehen. Gorgias war Sophist im 5. Jahrhundert v. Chr. und wurde u.a. wegen seiner Bedeutung als Redner und Redenschreiber zum Namensgeber für den Lehrpreis der Fakultät bestimmt. Sein Schüler Alkidamas gibt nun seit dem Sommersemester 2011 den Namen für die Verleihung eines Lehrpreises im Bereich der Arbeitsgemeinschaften.

Anregung und Kritik

Sollten Sie allgemeine Anmerkungen zu den Vorlesungen oder Arbeitsgemeinschaften haben, können Sie sich jederzeit an das Dekanat der Juristischen Fakultät wenden.