Prof. Dr. Roland Schwarze

Prof. Dr. Roland Schwarze
Sprechzeiten
n.V.
Adresse
Königsworther Platz 1
30167 Hannover
Gebäude
Raum
Adresse
Königsworther Platz 1
30167 Hannover
Gebäude
Raum
Funktionen
  • Vertr. d. Professorinnen/Professoren - Fakultätsrat der Juristischen Fakultät
  • Professorinnen/Professoren - Institut für Arbeits-, Unternehmens- und Sozialrecht
  • Professorinnen/Professoren - Lehrstuhl für Zivilrecht, Arbeitsrecht und Zivilprozessrecht
  • Vertr. d. Professorinnen/Professoren - Prüfungsausschuss der Juristischen Fakultät
  • Lebenslauf

    Geboren 1961, Abitur 1980. Nach dem Wehrdienst Studium der Rechtswissenschaften von 1981 – 1986 in Göttingen. 1987 Preis des Niedersächsischen Wissenschaftsministers für hervorragende Leistungen im Studium. Von 1987 – 1989 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Arbeitsrecht der Georg-August-Universität Göttingen (Lehrstuhl Prof. Dr. Hansjörg Otto), von 1989 – 1992 Referendariat. 1990 Promotion.

    Von 1992 – 1995 Akad. Rat a.Z., von 1995 – 1999 Wiss. Assistent bei Prof. Dr. Otto. Im WS 1999 Habilitation und Erteilung der venia legendi für die Fächer Bürgerliches Recht, Arbeitsrecht und Zivilprozessrecht. Danach Lehrstuhlvertretungen an den Universitäten Köln (WS 1999/2000) und Erlangen (SS 2000).

    Im SS 2000 Ruf auf eine Professur für Bürgerliches Recht, Arbeitsrecht und Zivilprozessrecht an der Ruhr-Universität Bochum, seit 2001 Professor in Bochum. Im Jahre 2002 Ruf an die Leibniz Universität Hannover, seit 2003 dort Professor für Zivilrecht, Arbeitsrecht und Zivilprozessrecht. Weitere Rufe an die Universitäten Trier (2002), Hagen (2002), und Jena (2007). 2010 Preis der Leibniz Universität für exzellente Lehre. Studiendekan der Juristischen Fakultät von 2009 - 2011. Seit 2015 Vizepräsident des Niedersächsischen Landesjustizprüfungsamtes.

    Mitglied in der Zivilrechtslehrervereinigung, in der Vereinigung der Arbeitsrechtslehrer, im Deutschen Arbeitsgerichtsverband, in der Deutschen Sektion der Internationalen Gesellschaft für das Recht der Arbeit und der Sozialen Sicherheit, in der Vereinigung der Zivilprozessrechtslehrer, im Deutschen Juristentag e.V. und im Deutschen Hochschulverband.

  • Forschungsbereiche

    Zivilrechtliche Forschungsschwerpunkte

    • Rechtsgeschäftslehre/Vertragsrecht
    • Informationshaftung
    • Leistungsstörungsrecht

    Arbeitsrechtliche Forschungsschwerpunkte

    Im Kollektiven Arbeitsrecht insbesondere:

    • Tarifvertragsrecht
    • Arbeitskampfrecht
    • Sozialer Dialog im europäischen Recht
    • Verfassungsrechtliche Aspekte des kollektiven Arbeitsrechts

    Im Individualarbeitsrecht insbesondere:

    • Arbeitnehmerbegriff
    • Arbeitnehmerhaftung
    • Schadensverantwortung des Arbeitgebers einschließlich Unfallversicherung
    • Leistungsstörungen im Arbeitsverhältnis
    • Informationshaftung des Arbeitgebers

    Verfahrensrechtliche Forschungsschwerpunkte

    Vornehmlich im arbeitsgerichtlichen Verfahren (insbesondere der verfahrensrechtliche Schutz der Tarifautonomie).

  • Neueste Veröffentlichungen
    • Das Recht der Leistungsstörungen - Handbuch, 2. Auflage , 2017 , XL und 708 S.
    • Die Regresshaftung gem. § 110 SGB VII im Spiegel aktueller Rechtsprechung , SR 2017
    • Innerbetriebliche Schadensregulierung bei mitwirkenden privaten Schadensursachen , NZA 2017
    • „ Kampfmittelfreiheit“ und „bestehende Rechtsordnung“ im jetzigen Arbeitskampfrecht , ZfA 2018
    • EuGH JA 2018 - Kopftuchverbot am Arbeitsp latz -
    • BAG JA 2018 - Mitbestimmung des Betriebsrates bei Einrichtung von Facebook - Seite
Eine Auflistung der Veröffentlichungen finden Sie im Schriftenverzeichnis.
Eine Auflistung der Veranstaltungen finden Sie in der Veranstaltungsliste.
Eine Auflistung abgeschlossener Promotionsverfahren finden Sie hier.