News & VeranstaltungenVeranstaltungen
Klimaproteste aus der Perspektive des Rechts: Hannovers Verständigung mit der ‚Letzten Generation‘
18 Jul
18. Jul. 2023 | 18:00 - 19:30
Podiumsdiskussion

Klimaproteste aus der Perspektive des Rechts: Hannovers Verständigung mit der ‚Letzten Generation‘

Darf das Recht dem Unrecht weichen? Oder besser: Darf die Politik sich mit außerpolitischer Opposition und Protestbewegungen verständigen, wenn zumindest unklar ist, ob die andere Seite sich noch im Rahmen des Rechts bewegt? Gilt das nur für bestimmte Ziele und wäre damit nicht dann eine Ungleichbehandlung von Gruppen verbunden, die andere Zwecke mit denselben, rechtlich umstrittenen Mitteln verfolgen?

Diesen Fragen möchten wir, das Team des Lehrstuhls für Strafrecht, Strafprozessrecht, Strafrechtsvergleichung und Rechtsphilosophie der Leibniz Universität Hannover, in einer öffentlichen Podiumsdiskussion nachgehen.

Die Teilnehmenden 

  • Herr Belit Onay
    Oberbürgermeister der Stadt Hannover
  • Frau Mirjam Herrmann
    Koordinatorin der Rechtsabteilung der „Letzten Generation“
  • Herr Prof. Dr. Jochen Bung
    Professur für Rechtsphilosophie und Strafrecht an der Universität Hamburg
  • Herr Dr. Sebastian Haunss
    Forschungszentrum für Ungleichheit und Sozialpolitik an der Universität Bremen
  • Frau Anja Schollmeyer
    SPD-Ratsfrau der Landeshauptstadt Hannover
  • Moderation: Frau Prof. Dr. Susanne Beck, LL.M. (LSE)
    Lehrstuhl für Strafrecht, Strafprozessrecht, Strafrechtsvergleichung und Rechtsphilosophie

Teilnehmen

Am 18. Juli 2023 von 18.00 bis 19.30 Uhr können Interessierte der Diskussion sowohl in Präsenz als auch online folgen und auch selbst mitdiskutieren. Die Veranstaltung wird über WebEx gestreamt. Zum Stream gelangen Sie über diesen Link.

Termin

18. Jul. 2023
18:00 - 19:30

Ort

Geb.: 1501
Raum: 001
Wiwi Foyer
Königsworther Platz 1
30167 Hannover
Standort anzeigen