Prof. Dr. Susanne Beck, LL.M. (LSE)

Prof. Dr. Susanne Beck, LL.M. (LSE)
Address
Königsworther Platz 1
30167 Hannover
Building
Room
Prof. Dr. Susanne Beck, LL.M. (LSE)
Address
Königsworther Platz 1
30167 Hannover
Building
Room
Positions
Dean of Studies
Dean of Studies Office, Faculty of Law
Dean of Studies
Faculty Council, Faculty of Law
Dean of Studies
Curriculum and Teaching Committee, Law
Director
Criminological Institute
Capacity Calculation Officers
Representatives of the Faculty of Law
Teaching Staff Deputy Representatives
Examination Board for Doctorates, Faculty of Law
Professors
Criminological Institute
Professors
Chair in Criminal Law, Criminal Procedural Law, Comparative Criminal Law and Philosophy of Law
Department Equal Opportunities Officers
Representatives of the Faculty of Law
  • Lebenslauf

    Ab WiSe 2013 – Inhaberin des Lehrstuhls für Strafrecht, Strafprozessrecht, Strafrechtsvergleichung und Rechtsphilosophie an der Universität Hannover.

    SoSe 2013 – Habilitation an der Juristischen Fakultät der Universität Würzburg mit einer Arbeit zu „Strafrecht und Kollektive – Zur Veränderung der strafrechtlichen Verantwortlichkeit durch Kollektivierungsprozesse“.

    SoSe 2013 – Lehrauftrag für „Strafrecht Allgemeiner Teil“ an der Universität zu Köln.

    SoSe 2013 – Vertretung der Professur „Strafrecht II“ an der EBS Universität, Wiesbaden.

    2012-2013 – Vertretung der Professur für Strafrecht, Strafprozessrecht (ehem. Wolfslast), Universität Gießen.

    2008-2012 – Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Strafrecht, Strafprozessrecht, Rechtstheorie, Informationsrecht und Rechtsinformatik (Prof. Dr. Dr. Eric Hilgendorf), Universität Würzburg.

    2007-2008 – Assistenzprofessur für “Hong Kong Business Law”, United International College, Zhuhai (VRC).

    2006-2007 – Master of Law an der London School of Economics (GB).

    2003-2008 – Hilfswissenschaftliche Mitarbeit am Lehrstuhl für Strafrecht, Strafprozessrecht, Rechtstheorie, Informationsrecht und Rechtsinformatik (Prof. Dr. Dr. Eric Hilgendorf), Universität Würzburg

    2004-2006 – Universität Würzburg / Universität Tübingen (Interfakultäres Zentrum für Ethik in den Wissenschaften): Promotion zu „Stammzellforschung und Strafrecht – zugleich eine Bewertung der Verwendung von Strafrecht in der Biotechnologie“.

    2001-2003 – Referendariat in Schweinfurt, Würzburg, Sydney (AUS).

    1996-2000 – Studium der Rechtswissenschaften mit dem Schwerpunkt Europarecht, Völkerrecht an der Universität Würzburg

    1987-1996 – Gymnasium Casimirianum, Coburg, Abitur

  • Forschungsbereiche
    • Strafrecht Allgemeiner Teil (insbes. Fragen der Einwilligung und der Schuld)

    • Strafrecht und moderne Technologien
    • Medizinstrafrecht
    • Ethik und Recht und ihr Verhältnis im Kontext moderner Gesellschaftsfragen
    • Strafrechtsvergleichung (insbes. Fragen der Methodik)
    • Rechtsphilosophie und Rechtstheorie (insbes. Fragen der Methodik, der Beziehungen von Recht und Ethik, Einbeziehung anderer Disziplinen, Bewertung von Gesetzen) 
  • Mitgliedschaften
    • acatech

    • Akademie der Ethik in der Medizin
    • Association Internationale de Droit pénal
    • Centre for Ethics and Law in the Life Sciences (CELLS LUH), Vorstandsmitglied
    • Chinesisch-Deutscher Strafrechtslehrerverband
    • Deutsche Gesellschaft für Recht und Informatik, Co-Vorsitzende des Fachausschusses Strafrecht
    • Deutscher Hochschulverband
    • Deutsch-Kongolesische Juristenvereinigung
    • Forschungsstelle Robotrecht, Wissenschaftlich-technischer Beirat
    • Foundation for Responsible Robotics, Executive Board
    • Gesellschaft zur Förderung des Zentrums für rechtswissenschaftliche Grundlagenforschung an der Universität Würzburg
    • Junges Forum Rechtsphilosophie
    • Juristische Studiengesellschaft Hannover
    • Juristen Alumni Würzburg
    • Institut für rechtswissenschaftliche Grundlagenforschung
    • Plattform Lernende Systeme (acatech, BMBF)
    • Topic Group „Ethical, Legal and Socioeconomic Issues of Robotics“, euRobotics
    • Vereinigung der StrafrechtslehrerInnen Deutschlands, Österreich und der Schweiz
Eine Auflistung der Veröffentlichungen finden Sie im Schriftenverzeichnis.