ForschungForschungsbereiche
Drittmittelprojekt: SoBigData

Drittmittelprojekt: SoBigData

Projekt zur Erstellung eines Social Mining und Big Data Ökosystems.

Projektdaten

  • Laufzeit: 09/2015 - 09/2019
  • Förderinstitution: Die Arbeiten werden durch die Europäischen Union im Forschungsrahmenprogramm H2020 im Bereich ‘INFRAIA-1-2014-2015: Research Infrastructures’, Grant Agreement #654024 ‘SoBigData: Social Mining & Big Data Ecosystem’ unterstützt.
  • Fördermittel: -
  • Mitarbeitende: Prof. Dr. Tina Kruegel, Stefanie Hänold; Institutsexterne LUH-Partner: L3S Forschungszentrum
  • Website: http://sobigdata.eu/index

Das Projekt: SoBigData

Die zunehmende Fülle an Daten ist eine Chance, die soziale Komplexität zu entflechten und die Herausforderungen der Welt zu adressieren. SoBigData hat die Erstellung eines Social Mining & Big Data Ökosystems zum Ziel, d.h. eine Forschungsinfrastruktur als integriertes Ökosystem für ethisch-sensitive Exploration und die erweiterte Anwendung von Social Mining in den unterschiedlichen Dimensionen des sozialen Lebens.

Forschungsziele

SoBigData basiert auf verschiedenen etablierten nationalen Forschungsinfrastrukturen. Durch die Möglichkeit State-of-the-Art Methoden zu vergleichen, diese wieder zu verwenden und in neue Fragestellungen zu integrieren, öffnet SoBigData neue Forschungspfade in unterschiedlichen Feldern (z.B. Mathematik, Informatik, Humanities, Sozial- und Wirtschaftswissenschaften). Das Projekt erstellt eine pan-europäische, interdisziplinäre Gemeinschaft von Social Data Scientists, unterstützt durch extensives Training, Vernetzung und innovative Aktivitäten. Als offene Forschungsinfrastruktur fördert SoBigData wiederholbare und offene Wissenschaft.

SoBigData verfolgt nicht nur einen ethischen Ansatz für Data Science. Es ist auch von besonderer Bedeutung, datenschutzrechtlichen und urheberrechtlichen Erfordernissen hinreichend Rechnung zu tragen. Auch bietet die Plattform Weiterbildungsmöglichkeiten für User durch einen eingerichteten MOOC.

Author: LG