StudiumIm StudiumE-Learning-AngeboteJurOnlineRep
BGH, Urteil vom 20.09.019 – V ZR 218/18

BGH, Urteil vom 20.09.019 – V ZR 218/18

Kein Anspruch auf Beseitigung von Birken auf dem Nachbargrundstück bei Einhaltung des Grenzabstands.

Ein Grundstückseigentümer kann von seinem Nachbarn in aller Regel nicht die Beseitigung von Bäumen wegen der von ihnen ausgehenden natürlichen Immissionen auf sein Grundstück verlangen, wenn die für die Anpflanzung bestehenden landesrechtlichen Abstandsregelungen eingehalten sind.

Pressemitteilung 20.09.2019 Nr. 123/2019