StudiumIm StudiumE-Learning-AngeboteJurOnlineRep
LG Freiburg, Urteil vom 18.03.2020 – 1 Ks 200 Js 24616/19 AK 2/20

LG Freiburg, Urteil vom 18.03.2020 – 1 Ks 200 Js 24616/19 AK 2/20

Zu den Voraussetzungen der Habgier und Heimtücke.

Leitsatz:

Das Verspechen eines Lohns für die Durchführung einer Tötung begründet das Mordmerkmal der Habgier und begründet die besondere Schwere der Schuld, § 57 a StPO.

Pressemitteilung vom 18.03.2020