StudiumIm StudiumE-Learning-AngeboteJurOnlineRep
OLG Celle 11. Zivilsenat: Urteil vom 25.10.2018 - 11 U 153/17

OLG Celle 11. Zivilsenat: Urteil vom 25.10.2018 - 11 U 153/17

Haftung bei Kapitalanlageberatung: Anlegergerechte Beratung durch rechtzeitige Übergabe des Emissionsprospekts für einen Wagniskapitalfonds.

Da eine anlegergerechte Beratung unter anderem eine auf die Ziele und Verhältnisse des einzelnen Anlegers abgestimmte Auswahlentscheidung erfordert, ist sie nicht allein schon dadurch erbracht, dass der Anlageberater dem Anleger rechtzeitig vor der Anlageentscheidung einen Emissionsprospekt zur Lektüre übergibt. Maßgeblich ist vielmehr, ob die Auswahlentscheidung als solche vertretbar ist.

Urteil im Volltext

Author: JK