FakultätProfessurenProf. Dr. LüttringhausAktuelles
Einladung zu einer Vortragsveranstaltung des House of Insurance

Einladung zu einer Vortragsveranstaltung des House of Insurance

Vom „McDonalds-Kaffeebecher“-Fall bis hin zu den aktuellen „Monsanto-Glyphosat“-Verfahren: Entschädigungssummen in ein-, zwei- oder gar dreistelliger Millionenhöhe sind im US-amerikanischen Haftungsrecht keine Seltenheit. 

Entsprechend ist der Versicherungsschutz gegen diese und andere Haftungsgefahren in den USA vergleichsweise kostspielig. In jüngerer Zeit sind Reformen des Haftungs- und Schadensrechts angestoßen worden, um die Haftungsgefahren und damit zugleich die Kosten des Versicherungsschutzes zu reduzieren. Neben der Begrenzung des immateriellen Schadensersatzes durch „non-economic damage caps“ stellen die „tort reforms“ u.a. auch die bisherige gesamtschuldnerische Haftung mehrerer Schädiger infrage (vgl. in Deutschland § 840 BGB).

Professor Richard Wright hat die jüngeren Reformen in den US-Bundesstaaten als Mitglied des „American Law Institute“ maßgeblich begleitet. In seinem Vortrag setzt er sich kritisch mit dem Zusammenwirken von Haftungs- und Versicherungsrecht auseinander und vergleicht die Entwicklungen in unterschiedlichen Rechtsordnungen. Der Vortrag wird in englischer Sprache gehalten.

Herr Prof. Dr. Lüttringhaus (Lehrstuhl für Bürgerliches Recht und Versicherungsrecht) lädt Interessierte herzlich ein, an der Vortragsveranstaltung des House of Insurance am 14. Mai 2019 um 19.00 Uhr im 14. Stock des Conti-Hochhauses teilzunehmen. Herr Dr. Stefan Sigulla (Vorstandsmitglied der HDI Global SE) spricht ein Geleitwort und lädt im Anschluss an die Veranstaltung zu einem kleinen Umtrunk ein.

Über den Referenten

Professor Wright absolvierte sein Studium u.a. am California Institute of Technology und an der Harvard Law School. Bevor er sich der Wissenschaft widmete, arbeitete er als Programmierer und war Rechtsberater des U.S. Congress (Office of Technology Assessment). Seine Forschungsschwerpunkte liegen insbesondere im Haftungsrecht und im „law and artificial intelligence“.