News & VeranstaltungenNeuigkeiten
Wie studiert man Rechtswissenschaften in Hannover? – Rückblick auf das Schnupperstudium 2022

Wie studiert man Rechtswissenschaften in Hannover? – Rückblick auf das Schnupperstudium 2022

© Cora Trinkaus | Juristische Fakultät Hannover

In der Zeit vom 17. bis 21. Oktober 2022 fand nach langer Corona Unterbrechung wieder das Schnupperstudium des Fachschaftsrats Jura Hannover statt.

Organisiert wurde das Schnupperstudium für 50 Schüler:innen der 13. Klasse. Ziel war es, den Schüler:innen einen ersten Einblick in das Studium der Rechtswissenschaften zu geben, genauso wie einen Eindruck von Hannover als Studienort zu vermitteln. Der zeitliche Plan sah nach einer ersten Begrüßung und Einführung in den Studiengang, die Vorstellung des Campus‘ und der Bibliothek vor. Der theoretische Teil des Studiums wurde durch das Erleben von Vorlesungen in den drei Rechtsgebieten, die Fallbearbeitung in Form von AG’s und die Fallbearbeitung zusammen mit dem Soldan Moot Court erlebt. Zudem wurde gemeinsam das Amtsgericht besucht. Hierbei mussten die Schüler:innen leider auch gleich die realen Erfahrungen von spontanen Sitzungsabsagen machen müssen.

Der Fachschaftsrat bedankt sich an dieser Stelle herzlich bei allen Schüler:innen die am diesjährigen Schnupperstudium teilgenommen haben und bei allen Professor:innen, AG Leiter:innen und dem Team Hannover des Soldan Moot Courts bei der Unterstützung und Hilfe der Umsetzung.

Wie die Teilnehmenden die Woche erlebt haben, erfahren Sie im folgenden Erfahrungsbericht:

Erfahrungsbericht einer Teilnehmerin:

Vom 17.10.2022 – 21.10.2022 wurden wir vom Fachschaftsrat der juristischen Fakultät Hannover eingeladen ein Schnupperstudium zu absolvieren. Dabei konnten wir in zwei Gruppen Einblicke in den Studiengang Rechtswissenschaften gewinnen. Betreut, begleitet und beraten wurden wir von engagierten Studierenden des Fachschaftsrates.

Zunächst gab es eine Kennenlernrunde, bei der deutlich wurde, dass viele Schulen rund um Hannover vertreten waren. Direkt im Anschluss konnten wir bei einer Zivilrechtsvorlesung zuhören. Neben Vorlesungen in Zivilrecht, Strafrecht und Öffentlichem Recht, gehörten auch die jeweiligen Fallbearbeitungen fest zum Stundenplan. Natürlich wurde sich auch der Campus und die Bibliothek genauer angeschaut. Für viele war Mittwoch ein echtes Highlight. In Kleingruppen durften wir Verhandlungen am Amtsgericht in Hannover verfolgen und anschließend Fragen stellen. Zurück am Campus konnten wir einen Eindruck bekommen, wie die anwaltliche Beratung und das Anwaltsrecht als Schwerpunktstudiengang in Hannover aufgebaut ist.

Höhepunkt war die selbst durchgeführte Gerichtsverhandlung mit dem Soldan Moot Court. Angeleitet und vorbereitet wurden wir die gesamte Woche von einem zweier Team des Soldan Moot Courts. Mit einer Fallakte ausgestattet, die Gegenstand der simulierten Verhandlung war, mussten wir logische und plausible Argumente erarbeiten und am Freitag vortragen.

Anschließend trafen sich nochmal alle im 14. Stock zu einem Get Together. Dabei waren auch einige bekannte Gesichter aus höheren Semestern, die schon während der Woche Kontakt zu uns hatten.
So ging eine erlebnisreiche und eindrucksvolle Woche zu Ende.

Für die einen eine Bestätigung, für die anderen vielleicht eine Erwägung, Jura zu studieren.

Was ist die Fachschaft?

Der Fachschaftsrat (FSR) ist die Interessenvertretung der Studierenden an der Juristischen Fakultät. Umgangssprachlich spricht man manchmal auch von der „Fachschaft Jura Hannover“, aber das ist nicht ganz richtig. Die Fachschaft sind nämlich alle Jurastudierenden in Hannover. Die Fachschaft wählt einmal im Jahr den Fachschaftsrat, der dann die Interessen der Fachschaft vertritt. Nach § 20 NHG sind das nicht nur hochschulpolitische Interessen, sondern auch soziale und kulturelle Belange und die Förderung der politischen Bildung. Weitere Informationen…

Kontakt

Published by LT