Exkursion der Dean’s List nach Hamburg

In diesem Jahr durfte sich die Dean’s List auch über eine Tages-Exkursion nach Hamburg freuen. Am 12.07.2017 machten sich die Teilnehmer bei strömenden Regen von Hannover aus auf den Weg. Nach der Ankunft am Hamburger Hauptbahnhof ging es für die Gruppe zu Fuß direkt zur Strafrechtskanzlei Roxin, die sich auf die Gebiete des Wirtschafts- und Steuerstrafrechts spezialisiert hat.

Vor Ort wurde die Dean’s List äußerst freundlich von Herrn Dr. Frédéric Schneider empfangen. Nach Vorstellung der Kanzlei führte Herr Dr. Schneider mit der Gruppe zunächst eine sehr interessante „Durchsuchungsschulung“ durch. Den Studierenden wurde dabei unter anderem vermittelt, welche Rechte der Beschuldigte und der Verteidiger bei einer Durchsuchung hat, was bei einer Durchsuchung aus Behördensicht gemacht werden darf und welches Verhalten vor und während der Durchsuchung taktisch angebracht ist. Im Anschluss fand bei Kaffee und leckeren Hamburger Franzbrötchen noch eine offene Gesprächsrunde mit Herrn Dr. Schneider statt. Alle gestellten Fragen wurden dabei offen beantwortet, sodass die Dean’s List aufschlussreiche Einblicke in die Arbeit einer Strafrechtskanzlei erhalten konnte. Darüber hinaus erzählte Herr Dr. Schneider, der die Gruppe durch seine Offenheit und Herzlichkeit begeisterte, einige sehr spannende und auch teils kuriose Geschichten aus seinem bisherigen Berufsleben. Nach einer abschließenden Kanzleiführung musste sich die Dean’s List auch schon wieder auf den Weg zum Hauptbahnhof machen. Glücklich und zufrieden mit dem interessanten Tag ging es von dort aus für die Studierenden zurück nach Hannover.

Verfasst von Viktoria Klausing.

Über die Dean's List

Im Wintersemester 2013/14 wurde erstmals eine Dean's List erstellt. Bei den Teilnehmenden handelt es sich um leistungsstarke Studierende des dritten Fachsemesters, die sich durch besonders gute Studienleistungen in den ersten beiden Semestern für dieses Förderungsprogramm empfohlen haben.

Mehr erfahren Sie hier.

Published by DE