Studentenfutter

Unter dem Motto "Studentenfutter" soll die regelmäßig stattfindende Vortragsreihe den Blick Studierender, aber auch externer Gäste, auf die Rechtswissenschaften erweitern und damit der Vielfältigkeit der Praxis juristischer Tätigkeit gerecht werden.

Kennzeichnend für die Vorträge ist jeweils, dass ausgewählte Praktiker über ihren beruflichen Alltag berichten und anschließend in geselliger Atmosphäre zu Gesprächen mit den Studierenden oder Berufskollegen zur Verfügung stehen. Die Juristische Fakultät als diskussionsfreudige Gemeinschaft von Lehrenden und Lernenden mit spannenden Gästen bei Wein und Brot erlebbar zu machen ist der Kerngedanke der Vortragsreihe.

Die Vortragsreihe findet im Kontext der anwaltsorientierten Juristenausbildung statt, die durch das Institut für Prozess- und Anwaltsrecht (IPA) der Juristischen Fakultät betreut wird.