News & VeranstaltungenVeranstaltungen
Putins Krieg gegen die Ukraine: Völkerrechtliche Einordnung und Handlungsmöglichkeiten
03 Mar
03. Mar. 2022 | 19:00 - 21:00
Zeitgeist

Putins Krieg gegen die Ukraine: Völkerrechtliche Einordnung und Handlungsmöglichkeiten

Der Krieg in der Ukraine hält Europa und die Welt in Atem. Aber wo liegen die historischen Wurzeln des Konflikts und wie ist die derzeitige Lage völkerrechtlich zu bewerten?

Mit diesen Fragen und den deutschen, europäischen und globalen Handlungsoptionen beschäftigt sich die studentische Initiative InterAct Law e.V. am Donnerstag, den 3. Februar 2022, um 19.00 Uhr im Rahmen einer Online-Ausgabe der nächsten Zeitgeist-Veranstaltung.

Dabei soll es einerseits um die von russischer Seite vorgebrachten Argumenten bzgl. eines Genozids, dem Selbstbestimmungsrecht der sog. Volksrepubliken Donezk und Luhansk sowie dem Selbstverteidigungsrecht juristisch kritisch annähern. Andererseits soll die Rolle der U.N. beleuchtet und die völkerrechtlichen Grenzen für die historisch-massiven westlichen Sanktionen erörtert werden. 

Nach dem Vortrag besteht die Möglichkeit, Fragen an unseren Vortragenden, Dipl.-Jur. Vincent Widdig, zu stellen.

Über den Referenten

Vincent Widdig ist seit 2016 wissenschaftlicher Mitarbeiter und Dozent am Lehrstuhl für Öffentliches Recht, Völker- und Europarecht bei Prof. Dr. Volker Epping und Doktorand bei Prof. Dr. Wolff Heintschel von Heinegg. Sein Forschungsschwerpunkt liegt im Bereich dem Recht des bewaffneten Konflikts, der internationalen Sicherheit sowie des Wehrverfassungsrechts.

Er ist darüber hinaus Mitglied verschiedener völkerrechtlicher Netzwerke sowie freier „Legal Advisor“ im Bereich der „Cross Domain Security“.

Teilnehmen und Mitwirken

Die Veranstaltung wird über Instagram live auf der Seite von InterAct Law sowie über Youtube gestreamt. Zum YouTube-Livestream gelangen Sie hier.

Interessierte sind dazu eingeladen, im Vorhinein und während der Veranstaltung Fragen einzureichen.

Weitere Infos zu InterAct Law e.V. 

InterAct Law e.V. ist ein gemeinnütziger Verein, der aus der Initiative und den Gedanken zwei Jurastudierender, aus dem Fachschaftsrat Jura Hannover, hervorgegangen ist. Ziel des Vereins ist es, Formate wie JurVOICE, JurPerspective, Zeitgeist oder Equal Basis weiterzuentwickeln und fortzuführen.   

www.interactlaw.de

Instagram: @interactlawev
LinkedIn: InterAct Law e.V.
E-Mail: hello@interactlaw.de

Date

03. Mar. 2022
19:00 - 21:00

Contact Name

InterAct Law e.V.
hello@interactlaw.de