• Zielgruppen
  • Suche
 

JurVOICE – Hingehen, mitreden!

Am 14. Dezember 2017 ist es endlich so weit. Das neue Projekt JurVOICE, eine von der Fachschaft ins Leben gerufene Podiumsdiskussion, findet erstmals statt. Die Veranstaltung beginnt um 18.30 Uhr im Raum 1507.005 auf dem Conti-Campus.

 

 

 

Worum es gehen wird: 

Die Abschaffung des Schwerpunktes und - noch viel wichtiger - um grundsätzliche Reformen des Jurastudiums, die dringend notwendig sind. Dabei kommt es auf eure Fragen und Meinungen an!

Wie z.B. diese: 

  • Ist der Schwerpunkt aufgrund der universitätsbezogenen Wertung eh in den Augen des Arbeitgebers wertlos? 
  • Ist der Schwerpunkt nicht die einzige Möglichkeit, nach seinen individuellen Interessen in einem bestimmten Rechtsgebiet zu forschen und damit unersetzlich? 
  • Wie wichtig ist der Schwerpunkt überhaupt für den Arbeitgeber? 
  • Gibt es überhaupt Alternativen zum Schwerpunkt? 
  • Brauchen wir eigentlich alle Nebenfachscheine? 
  • Worauf achtet der Arbeitgeber wirklich?
  • Was wird in der Berufspraxis wirklich von uns erwartet? 

Wer diskutieren wird:

Wer über diese und viele weitere Fragen diskutieren wird:

  • Prof. Dr. Christian Heinze, LL.M.
  • Prof. Dr. Christian Wolf
  • Dr. Andrea Bonanni (Partnerin, Fachanwältin für Arbeitsrecht und zuständig für Auslandsentsendungen von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern bei CMS) 
  • Nicolai Wacker (Bundesverband rechtswissenschaftlicher Fachschaften, kurz BRF) 
  • UND HOFFENTLICH: IHR! 

Denn in der Diskussionsrunde wird auch ein freier Stuhl für euch stehen. Und diesen sollt ihr nutzen. Schaut nicht nur zu. Gestaltet maßgeblich die Diskussion, stellt den Gästen direkt eure Fragen. Wenn bereits jemand auf diesem Platz sitzt, könnt ihr sie oder ihn einfach ablösen. Es geht schließlich um Fragen, die euch betreffen! 

Als Moderator wird Tim Brockmann durch die Diskussion leiten. 

Reicht uns im Vorhinein auf Facebook eure Fragen ein, damit jede an dem Abend zur Geltung kommt, sofern nicht jede*r auf dem Stuhl in der Diskussion sitzen wird. 

Wir freuen uns auf euch!

Eure Fachschaft Jura Hannover