• Zielgruppen
  • Suche
 

Einladung zum 12. Hannover PreMoot 2018

Vom 15. bis zum 17. Februar 2018 findet erneut der Hannover PreMoot als Vorbereitung für die mündlichen Verhandlungen des internationalen Wettbewerbs Willem C. Vis Moot Court statt.

Der Moot Court bietet Studierenden der Rechtswissenschaften aus der ganzen Welt die Gelegenheit, die Rolle von Anwältinnen und Anwälten in einer simulierten Schiedsgerichtsverhandlung zu übernehmen. Die Teams der Universitäten setzen sich mit einem fiktiven Fall auseinander, der Probleme aus dem Schiedsverfahrensrecht und dem UN-Kaufrecht enthält. Zunächst wird jeweils ein Schriftsatz für die Anklage und für die Verteidigung geschrieben. Danach beginnt die mündliche Phase, in der verhandelt wird.

Beim PreMoot in Hannover treffen Anfang Februar Teams verschiedener inländischer sowie ausländischer Universitäten vor den finalen Verhandlungen in Hong Kong und Wien aufeinander, um ihre Argumente und Überzeugungskraft in den Probeverhandlungen (engl.: Pleadings) zu präzisieren.

Alle Studierenden sind herzlich eingeladen – natürlich insbesondere diejenigen, die sich für eine Teilnahme am Willem C. Vis Moot Court interessieren, an den Veranstaltungstagen teilzunehmen, um sich die Verhandlungen anzuschauen, sich mit den Teilnehmenden auszutauschen und den Wettbewerb im Allgemeinen kennenzulernen.

Für die Interessierten besteht zudem die Möglichkeit, einige Tage vor dem PreMoot eine Einweisung in den diesjährigen Fall von den Coaches des Hannoveraner Teams zu bekommen. Schon hier kann man andere Interessierte kennenlernen und eine gemeinsame Teilnahme an den Verhandlungen am 16./17. Februar planen. Zur Anmeldung für das Vortreffen bitten wir um Kontakt: infovismoot.uni-hannover.de.

Bei Interesse als Schiedsrichterin oder Schiedsrichter am PreMoot teilzunehmen oder ein Team anzumelden, kontaktieren Sie bitte auch: infovismoot.uni-hannover.de.

Weitere Informationen über den PreMoot auf: www.premoot.de