• Zielgruppen
  • Suche
 

Gorgias- und Alkidamas-Preise für Rhetorik und Didaktik verliehen

Bild: Alkidamas-Wanderpreis

Die Juristische Fakultät verleiht regelmäßig den Gorgias-Lehrpreis für Rhetorik und Didaktik auf Grundlage der Lehrevaluationen. Erstmals wird auch der Alkidamas-Preis für Rhetorik und Didaktik an die drei am besten evaluierten Lehrveranstaltungen im Bereich der Arbeitsgemeinschaften vergeben.

Der "Gorgias-Wanderpreis" wird seit dem Wintersemester 1997/1998 verliehen. Gorgias war Sophist im 5. Jahrhundert v. Chr. und wurde u.a. wegen seiner Bedeutung als Redner und Redenschreiber zum Namensgeber für den Lehrpreis der Fakultät bestimmt. Sein Schüler Alkidamas gibt nun den Namen für die Verleihung eines Lehrpreises im Bereich der Arbeitsgemeinschaften.

Dank der Mitwirkung der Studierenden bei der Lehrevaluation des Sommersemesters 2011 konnten sowohl für den Gorgias- als auch den Alkidamas-Preis die jeweils besten drei Lehrveranstaltungen bestimmt werden. Die jeweils Erstzplatzierten erhalten bis zur Verleihung der nächsten Lehrpreise eine Medaille bzw. einen Druck als Wanderpreis.

Im Einzelnen wurden in der Fakultätsratssitzung vom 02.11.2011 ausgezeichnet:

Gorgias-Preis

  • Prof. Dr. Bernd-Dieter Meier
  • RA Dr. Falco Schickerling
  • Prof. Dr. Roland Schwarze

Alkidamas-Preis

  • Ass. iur. Arnd Hüneke
  • Ass. iur. Manuel Brunner
  • Dipl.-Jur. André Sabellek, B.Sc.