• Zielgruppen
  • Suche
 

Frau Prof. Dr. Beck diskutiert auf der CEBIT über „Faire und sichere Algorithmen“

Vom 11. bis 15. Juni 2018 fand in Hannover die CEBIT, eine der weltweit größten Messen für Informationstechnik, statt. Neben der Vorstellung neuester Produkte und Dienstleistungen in diesem Bereich stand auch der Austausch zwischen Experten aus den unterschiedlichsten Bereichen im Vordergrund.

Am 12. Juni 2018 standen „Faire und sichere Algorithmen“ im Fokus einer von der Plattform Lernende Systeme organisierten Podiumsdiskussion auf der CEBIT, an der auch Frau Prof. Dr. Susanne Beck (Lehrstuhls für Strafrecht, Strafprozessrecht, Strafrechtsvergleichung und Rechtsphilosophie) teilnahm.

Dabei diskutierte sie mit Dr. Sirko Straube (Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz, kurz DFKI), Dr. Angelika Christoph (HUK Coburg Versicherungen; Mitglied AG 3) und Prof. Dr. Claudia Wiesemann (Institut für Ethik und Geschichte der Medizin der Universität Göttingen; Mitglied des Deutschen Ethikrats) über die gesellschaftlichen Herausforderungen durch die Weiterentwicklung der Künstlichen Intelligenz (KI) und wie sich Deutschland in diesem Bereich weiterhin als guter Standort präsentieren könne.

Unter den Diskutanden bestand grundsätzlich Einigkeit darüber, dass KI viele Vorteile für die Gesellschaft mit sich bringen wird, dass sie aber auch unbekannte Risiken berge, mit denen man sich frühzeitig auseinandersetzen muss. Frau Prof. Beck beleuchtete die besonderen Probleme, die eine vernetzte und durch Deep Learning geprägte KI für das bestehende Rechtssystem mit sich bringt. Doch in ihrem Abschlussstatement ging auch sie davon aus, dass es sich nicht um unlösbare Probleme handle – es sei nur wichtig, sich schon jetzt mit ihnen zu befassen.

Genau dieser Auseinandersetzung widmet sich die Plattform Lernende Systeme, in der auch Frau Prof. Beck Mitglied ist (Arbeitsgruppe 3).

Fotos: Plattform Lernende Systeme | acatech - Deutsche Akademie der Technikwissenschaften e.V.

 Veranstaltungen für interessierte Studierende an der Juristischen Fakultät

Wenn Sie sich bereits im Studium mit den juristischen Herausforderungen der Digitalisierung auseinandersetzen möchten, empfehlen wir Ihnen den Besuch der Veranstaltungen "Bio- und Technikstrafrecht" (Frau Prof. Dr. Beck) und Legal Tech im Sommersemester 2018.

Außerdem können wir Ihnen einen Blick auf folgende Veranstaltungen und ergänzende Studiengänge empfehlen: