• Zielgruppen
  • Suche
 

Herzliche Einladung zur Exkursion zum 72. Deutschen Juristentag in Leipzig

Das Institut für Prozess- und Anwaltsrecht (IPA), unter Leitung von Professor Dr. Christian Wolf, lädt sechs Studierende zu einer Exkursion zum 72. Deutschen Juristentag vom 26. - 27. September in Leipzig ein.

Im Fokus steht die Teilnahme am Fachprogramm im Zivilverfahrensrecht zu der Fragestellung „Sammelklagen, Gruppenklagen, Verbandsklagen – Bedarf es neuer Instrumente des kollektiven Rechtsschutzes im Zivilprozess?“. Insbesondere in Anbetracht des aktuellen Abgas-Skandals, humanitären Katastrophen oder kollektiven kartell- und kapitalmarktrechtlichen Schadensereignissen drängt sich diese Frage nach einem kollektiven Rechtsschutz im deutschen Zivilprozessrecht mehr und mehr auf und soll somit auch auf dem Deutschen Juristentag von namenhaften Referenten analysiert und diskutiert werden.

Die Studierenden werden eingeladen an diesen Fachvorträgen und Diskussionen teilzunehmen, um über den Tellerrand der Pflichtfachausbildung zu schauen und sich differenziert mit aktuellen Fragen und Problemen des Verfahrensrechts auseinander zu setzen. Insbesondere die Frage nach neuen Instrumenten des kollektiven Rechts ist für die Studierenden hierbei von besonderem Interesse, da sie ihr bereits erlerntes theoretisches Wissen in einen praktischen Kontext von aktuell großer politischer und gesellschaftlicher Bedeutung einordnen können.

Neben dem Fachprogramm soll den Teilnehmern/innen die Möglichkeit gegeben, an einem speziell an Studierende und Referendare adressierten Programm teilzunehmen. Unter dem Motto „Junge Juristen diskutieren mit“ möchten die Veranstalter des Deutschen Juristentags Studierende und Referendare ermutigen an rechtspolitischen Debatten teilzunehmen und so das Recht aktiv mit fortzuentwickeln.

So soll die Exkursion zum 72. Deutschen Juristentag die Begegnung zwischen Studierenden verschiedener Universitäten, Praktikern und Referenten fördern und den wissenschaftlichen Austausch ermöglichen.

Die Fahrt- und Übernachtungskosten werden übernommen. Die verfügbaren Plätze sind vorrangig aus dem Schwerpunkt 8 (Anwaltliche Rechtsberatung und Anwaltsrecht) oder mit engagierten und am Verfahrensrecht interessierten Studierenden des Grundstudiums zu besetzen.

Anmeldung

Die Anmeldung zu der Exkursion erfolgt über eine Eintragung bei Stud.IP (Veranstaltungsname: „Exkursion zum deutschen Juristentag Leipzig“, SoSe 18) und ist verbindlich.

Anmeldeschluss ist am Montag, den 27. August 2018. Anschließend werden die zur Verfügung stehenden Plätze verteilt.

Weitere Informationen zur Exkursion

Weitere Informationen sowie einen Ablaufplan der Exkursion finden Sie auf der Seite des IPA.

Ansprechperson für Rückfragen

Für Rückfragen steht Ihnen Frau Dipl.-Jur. Luisa Volkausen per E-Mail an luisa.volkausen@jura.uni-hannover.de gerne zur Verfügung.