News & VeranstaltungenNeuigkeiten
Erste Ausgabe der ELPIS v-LAW Review mit Beteiligung von Mitgliedern der Fakultät

Erste Ausgabe der ELPIS v-LAW Review mit Beteiligung von Mitgliedern der Fakultät

© European Legal Practice Integrates Studies

Da infolge der Corona-Pandemie auch viele Veranstaltungen des ELPIS-Netzwerks nicht stattfinden konnten oder können, wie etwa das ELPIS-Kolloquium an unserer Fakultät, haben die Initiatoren nun ein neues Onlineformat entwickelt: die ELPIS v-LAW Review.

Die kürzlich erschienene ersten Ausgabe mit dem Titel "10 to 15 Minutes on: The effect of the 'corona virus' in Global, European and National Law" wird eröffnet vom Prof. Pereira da Silva (Strathmore Universität in Lissabon), dem Vorsitzenden des ELPIS-Netzwerkes. Er spricht zum Thema "Law & The Challenge of COVID-19". Dem folgen thematisch einschlägige Videobeiträge von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern des ELPIS-Netzwerkes aus aller Welt.

Von der Juristischen Fakultät der Leibniz Universität Hannover sind Herr Prof. Dr. Claas-Friedrich Germelmann, LL.M. (Inhaber des Lehrstuhls für Öffentliches Recht, insbesondere Europarecht) sowie dessen Mitarbeiter Herr Dr. Dimitrios Parashu, MLE vertreten. Herr Germelmann referiert in seinen etwa 45-minütigen Videobeitrag zum Thema “EU Competences and Pandemic Response — An Overview”. Herr Parashu spricht in seinem etwa 6-minütigen Beitrag zum Thema “EU State Aid Law – Necessity for a EU Regulation de eminentibus”.

Alle Beiträge der ersten Ausgabe finden Sie zusammengefasst hier oder bei Youtube auf dem Kanal ELPIS v-Law Review

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Studieren der Videos! Die zweite Ausgabe der ELPIS v-LAW Review darf bereits mit Spannung erwartet werden.

Verfasst von der Redaktion der ELPIS v-LAW Review. 

Über die ELPIS v-LAW Review

Bei der ELPIS v-LAW Review handelt es sich um die weltweit erste "Rechtszeitschrift", die gänzlich aus Videobeiträgen besteht. Dabei referieren Mitglieder des ELPIS-Netzwerks in kurzen oder ausführlichen Videos zu unterschiedlichen Themenkomplexen eines Oberthemas. Ziel der ELPIS v-LAW Review ist es, gemäß dem thematischen Schwerpunkt des Netzwerkes, dessen Gründungsmitglied die Juristische Fakultät Hannover ist, die aktuellen Entwicklungen des Europarechts und der Europäischen Rechtspraxis zu behandeln und durch ihre digitale Präsenz einen breiteren Kreis von interessierten Personen ansprechen zu können.  

Über ELPIS

Das universitäre Kooperationsnetzwerk ELPIS (European Legal Practice Integrates Studies) wurde 1983 auf Initiative von Prof. Dr. Hilmar Fenge, seinerzeit Inhaber des Lehrstuhls für Zivilrecht und Zivilprozessrecht an der Leibniz Universität Hannover, zusammen mit anderen deutschen und griechischen Kollegen gegründet. Ziel des Projekts war und ist es, den Austausch von Studenten, Professoren und Mitarbeitern im Rahmen des Erasmus-Programms zu diskutieren und zu fördern.

Heute gehören dem ELPIS-Netzwerk Universitäten aus nahezu allen Ländern Europas an. 

Verfasst von SH