News & VeranstaltungenNeuigkeiten
Tipps für den Studieneinstieg: Rückblick auf die Online-Veranstaltung „Toolbox spezial für Erstemesterstudierende“

Tipps für den Studieneinstieg: Rückblick auf die Online-Veranstaltung „Toolbox spezial für Erstemesterstudierende“

© InterAct Law e.V.

Am 25. November fand das Toolbox spezial für Erstsemesterstudierende des studentischen Vereins InterAct Law e.V. als Livestreams bei Youtube und Instagram statt. Für diese besondere Veranstaltung wurde Johanna Lange (3. Semester) interviewed. 

Das Ziel dieser Veranstaltung war es, Erstsemesterstudierenden eine grundlegende Orientierung hinsichtlich der Wissensaufnahme und der Beibehaltung des Lernstoffes zu bieten. Im ersten Semester gibt es nur wenige Orientierungsmöglichkeiten und dieser Umstand wurde durch die Pandemie verschärft, weshalb wir erst recht Antworten auf die Frage anbieten wollten, wie juristisches Lernen im Kern funktioniert.

Obgleich es keinen Königsweg gibt, helfen konkrete Erfahrungsberichte und Empfehlungen von Studierenden, denen nicht nur ein erfolgreicher Einstieg, sondern eine kontinuierliche Steigerung gelungen ist. Aufgrund dessen haben wir mit Johanna gesprochen. Johanna hat im bisherigen Studienverlauf sehr gute Noten erzielt und findet nebenher unter anderem Zeit für ihre Hobbies und Engagement in der Fachschaft.

Sie zeigte im Gespräch zunächst auf, wie sie ihren wöchentlichen und monatlichen Lernplan strukturierte. Zudem erläuterte sie detailliert, wie ein einzelner Lerntag strukturiert war. Johanna verdeutlichte durch eigene Lernerfahrungen, wie wichtig Fallübung ist und dass die abstrakte Wissensaufnahme durch Lehrbücher/Skripten ihrer Meinung nach auf keinen Fall mehr als ein Drittel der Lernzeit ausmachen sollte. Sie beschrieb darüber hinaus den für sie schnell spürbaren Mehrwert von ausformulierten Fällen – insbesondere in Rechtsgebieten, die für sie eine Herausforderung darstellen.

Um Studierenden das Zurechtfinden in Bezug auf die Auswahl von Literatur zu erleichtern, empfahl sie für jedes Rechtsgebiet Bücher, mit denen zumindest sie gute Erfahrungen gemacht hat.

Abschließend betonte Johanna, dass ein regelmäßiger Ausgleich für ihre Studienleistungen förderlich war, da sie während fordernder Lernetappen auf ein weiteres emotionales Standbein zurückgreifen konnte.

InterAct Law bedankt sich bei über 150 Zuschauer*innen des Livestreams bei Youtube und Instagram, die während und am Ende der Veranstaltung eine Vielzahl von Fragen stellten.

Über InterAct Law e.V.

InterAct Law e.V. ist ein gemeinnütziger Verein, der aus der Initiative und den Gedanken zwei Jurastudierender, aus dem Fachschaftsrat Jura Hannover, hervorgegangen ist. Ziel des Vereins ist es, die Formate JurVOICE, JurPerspective, Equal Basis sowie Zeitgeist weiterzuentwickeln und fortzuführen.

Kontakt

www.interactlaw.de
Instagram: @interactlawev
LinkedIn: InterAct Law e.V.
E-Mail: hello@interactlaw.de

Verfasst von DE