News & VeranstaltungenVeranstaltungen
Assistierter Suizid – Ringen um eine neue rechtliche Regelung
20 Mai
20. Mai. 2021 | 18:00 - 20:00
Diskussion

Assistierter Suizid – Ringen um eine neue rechtliche Regelung

Das Themenfeld Sterbehilfe und assistierter Suizid bewegt viele Menschen. Eine eigene Haltung dazu zu finden, fällt vielen Menschen schwer. Mit der Veranstaltungsreihe "Sterben: Zwischen Tabu und Aufgabe" lädt die Evangelisch-lutherische Landeskirche Hannovers dazu ein, mit Expert*innen aus verschiedenen Disziplinen zu diskutieren und dies für die eigene Urteilsbildung fruchtbar zu machen. Juristische, ethische, medizinische und sozialwissenschaftliche Aspekte werden mit den Perspektiven von Theologie, Seelsorge und Begleitung ins Gespräch gebracht. Dabei ist durchgängig auch eine Sensibilität für Genderaspekte ein Anliegen. 

Am 20. Mai findet ab 18.00 Uhr online die Auftaktverstaltung zum Thema "Assistierter Suizid – Ringen um eine neue rechtliche Regelung" statt. Unter den Diskussionsteilnehmenden wird auch Frau Prof. Dr. Susanne Beck (Lehrstuhl für Strafrecht, Strafprozessrecht, Strafrechtsvergleichung und Rechtsphilosophie) sein.

Teilnehmen

Interessierte sind herzlich eingeladen, sich über das Portal der Landeskirche Hannover für die Onlineveranstaltung anzumelden.

Weitere Informationen 

Mehr über die Veranstaltungsreihe erfahren Sie hier.

 

 

Termin

20. Mai. 2021
18:00 - 20:00

Kontakt

Evangelisch-lutherische Landeskirche Hannovers
Archivstraße 3
30169 Hannover
info@kirchliche-dienste.de