News & VeranstaltungenNeuigkeiten
Das Vis Moot Team Hannover sucht Verstärkung für 2021/2022 (aktualisiert am 18.6.)

Das Vis Moot Team Hannover sucht Verstärkung für 2021/2022 (aktualisiert am 18.6.)

© Jacek Dylag I unsplash.com

Momentan sucht das Institut für Prozess- und Anwaltsrecht Mitglieder für das Team der Juristischen Fakultät, das am Willem C Vis Moot Court 2021/22 teilnehmen wird.

Der Vis Moot Court bietet Euch die einmalige Möglichkeit, Euer theoretisches Wissen praktisch anzuwenden und bei den „Olympic Games of International Trade Law“ für unsere Universität in Hongkong und Wien anzutreten. Dafür erhaltet Ihr nicht bloß jede Menge Erfahrung und Kenntnisse in Bereichen des Internationalen Handelsrechts, der Handelsschiedsgerichtsbarkeit und Englischer Rechtssprache, sondern auch Soft-Skills im Bereich der Oral Advocacy. Zudem könnt Ihr ein internationales Netzwerk mit Studierenden, Professoren und Anwälten aus aller Welt aufbauen und schiebt so Euren Fuß bei diversen potentiellen Arbeitgebern in die Tür. Letztlich soll die Teilnahme aber vor allem auch eines bringen: Jede Menge Spaß! Mehr erfahrt ihr hier.

Die Vorteile

  • Praxis statt Theorie
    Im Moot kämpft Ihr als Anwalt für Euren Mandanten. Ihr lernt, ein Argument auf Englisch zu formulieren und ein Schiedsgericht davon zu überzeugen – näher kann man der Anwaltstätigkeit im Studium nicht kommen!
  • Teamerfahrung
    Im Team schafft man mehr. Streitet Euch mit Euren Teammitgliedern um das beste Argument und messt Euch mit den besten Universitäten der Welt! Last but not least: Feiert mit Eurem Team Euren Erfolg im Wettbewerb!
  • Weltreise
    Hong Kong, Wien, Amsterdam, München, Kopenhagen, Edinburgh – das sind einige der Orte, an die das Vis Moot Team Hannover in den letzten Jahren im Wettbewerb gereist ist.
  • Networking
    Ihr, im Vis Moot Team Hannover! Auf den Reisen lernt Ihr neben vielen Studierenden zahlreiche Schiedsrichter und Anwälte kennen, die Euch einen direkten Einblick in ihr Berufsleben geben. Diese Kontakte öffnen Türen!
  • Rhetorik
    Lernt, frei auf Englisch zu sprechen. In etlichen Pleadings werdet Ihr Euren Ausdruck trainieren. Professoren und Praktiker aus aller Welt werden Euch hilfreiche Tipps geben, wie Ihr ein Schiedsgericht von Eurem Argument überzeugen könnt. Die Kenntnisse des Legal English gehören heutzutage zur Grundausstattung eines guten Juristen – beim Vis Moot lernt Ihr sie!

Der Aufwand der Teilnahme wird mit dem Proseminarschein für das Auswahlverfahren (auch, wenn Ihr nicht ins Team kommt), dem Fremdsprachen- sowie Schlüsselqualifikationsschein und einem Freisemester belohnt. Zudem besteht die Option für eine Verlängerung der Zwischenprüfung.

Bewerben

Wenn wir Euer Interesse geweckt haben, schickt einfach ein englisches Motivationsschreiben und einen Lebenslauf mit Foto an info@vismoot.uni-hannover.de. Solltet Ihr noch Fragen haben, könnt Ihr Euch ebenfalls dort melden und dem Team auf Instagram unter @vismoothannover folgen. 

Der Bewerbungsschluss wurde verlängert auf den 4. Juli 2021 um 24.00 Uhr.

Published by DE