• Zielgruppen
  • Suche
 

Prof. em. Dr. iur. Heiko Faber

E-Mail:faberjura.uni-hannover.de
Telefon:+49 511 762 8102
Fax:+49 511 762 19106
Anschrift:Königsworther Platz 1, 30167 Hannover
  • Studium der Rechtswissenschaften in Bonn und Berlin (FU)

  • Referendar-Examen in Köln (1963)

  • Promotion in Bonn (1966)

  • Assessor-Examen in Hamburg (1966)

  • Habilitation in Konstanz (1973)

  • Professor an der Universität Frankfurt am Main, Professur für Öffentliches Recht IV (1974-1978)

  • Seit 1978 o. Professor an der Universität Hannover, Professur für Öffentliches Recht B - Verwaltungsrecht

  • 1979 Ernennung zum Richter am Oberverwaltungsgericht Lüneburg im zweiten Hauptamt

  • 1991 - 1993 Mitglied der Gründungskommission der Juristenfakultät Leipzig

  • 1991-1994 beratendes Mitglied der Enquete-Kommission des Niedersächsischen Landtages zur Reform des Kommunalverfassungsrechts

Forschung

Veröffentlichungen

Monographien

  1. Innere Geistesfreiheit und suggestive Beeinflussung, Berlin 1968 (Schriften zum öffentlichen Recht, Band 73).
  2. Wirtschaftsplanung und Bundesbankautonomie, Baden-Baden 1969 (Planen, Studien und Materialien zur wirtschafts- und sozialpolitischen Beratung, Band 1).
  3. Die Verbandsklage im Verwaltungsprozeß, Baden-Baden 1972.
  4. Die Macht der Gemeinden, Bielefeld, 1982 (Schriftenreihe der Juristischen Studiengesellschaft Hannover, Heft 8).
  5. 40 Jahre Grundgesetz - Die kommunale Selbstverwaltung als tragender Pfeiler unserer demokratischen Ordnung, Hannover 1989 (Schriftenreihe der Niedersächsischen Landeszentrale für politische Bildung).
  6. Verwaltungsrecht, 4. Aufl., Tübingen, 1995.

Herausgebertätigkeit

  1. Niedersächsisches Staats- und Verwaltungsrecht, hrsg. v. Heiko Faber und Hans-Peter Schneider, Frankfurt 1985, Beitrag: Kommunalrecht.
  2. Auf einem dritten Weg, Festschrift für Helmut Ridder zum 70. Geburtstag, hrsg. v. Heiko Faber und Ekkehart Stein, Neuwied 1989, Beitrag: Vorbemerkungen zu einer Theorie des Verwaltungsrechts in der nachindustriellen Gesellschaft.
  3. Demokratie in Staat und Wirtschaft, Festschrift für Ekkehart Stein zum 70. Geburtstag, hrsg. v. Heiko Faber und Götz Frank, Tübingen 2002, Beitrag: Von der Kreditaufsicht zur Allfinanzaufsicht.

Beiträge in Zeitschriften, Sammelbänden, Kommentaren und dergl.

  1. Kurzerläuterungen zum Bundestagswahlrecht, in: Wahlgesetze, Luchterhand-Texte, Band 10, Neuwied/Berlin 1969, 167-186.
  2. Die Aktienmarktintervention als neues Instrument der Bundesbankpolitik, in: ZfRP 1969, 275-281.
  3. Über die Grenzen des der Bevölkerung Zumutbaren, Glosse zur Anm. Petzke in BayVBl 1974, 670 f., in: DÖV 1975, 526-527.
  4. Die Investitionszulage zur Stärkung der regionalen Wirtschaftskraft, in: Sozialwissenschaft im öffentlichen Recht, Fälle und Lösungen in Ausbildung und Prüfung hrsg. v. Wolfgang Hoffmann-Riem, Neuwied 1981, S. 91-111.
  5. Der Wirtschaftlichkeitsvorbehalt der Inquisitionsmaxime, in: Festschrift zur 150-Jahr-Feier des Rechtsanwaltsvereins Hannover e.V. (1831-1981), Hannover 1981, 79-104.
  6. Kommentar zum Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland (Loseblattsammlg.) herausgegeben von Denninger/Hoffmann-Riem/Schneider/Stein, Reihe Alternativkommentare (AK-GG), 3. Aufl. Gesamtherausgeber Rudolf Wassermann, Neuwied: Luchterhand, 2001, Kommentierung von: Art. 28, Abs. 1 (Kommunalverfassung), Art. 28 Abs.2, Art. 88
  7. Die Entwicklung der Rechtsstellung der niedersächsischen Städte, in: Niedersachsen - kein Land für Städte?, hrsg. v. Nieders. Städteverband 1984, 19-42.
  8. 100 Jahre Hannoversche Kreisordnung, in: DVBl 1985, 715-725.
  9. 100 Jahre Bezirksregierung Hannover, in: DÖV 1985, 989-997.
  10. Entwicklungstendenzen der Kommunalverfassungen, in: Veranstaltung "Kommunale Selbstverwaltung - Eine deutsch-griechische Begegnung", im Goethe-Institut Athen, am 17. März 1997, Athen 1998, 23-41.
  11. Versäumnisverfahren im Verwaltungsprozeßrecht?, in: Recht, Rechtstatsachen, Technik, Festschrift Prof. em. Dr. jur. Helmut Pieper, hrsg. v. Prof. Dr. Dr. P. Salje, Hannover 1998, 19-29.
  12. Das Allgemeine Verwaltungsrecht als Ordnungsidee?, in: Festschrift Prof. Dr. jur. Hans-Ernst Folz, hrsg. v. O.Univ.-Prof. Dr. Franz Zehetner, Wien/Graz 2003, 53-59.

Diskussionsbeiträge

  1. in: Die öffentliche Verwaltung zwischen Gesetzgebung und richterlicher Kontrolle, hrsg. v. Götz/Klein/Starck, 1985, S.105-107, 240, 356-357.

Rezensionen

  1. Bleek/Jost, Organisation und Methodik kommunaler Entwicklungsplanung, Frankfurt 1986, in: DÖV 1987, 834-835.
  2. Brenner, Der Gestaltungsauftrag der Verwaltung in der Europäischen Union, Tübingen 1996, in: DÖV 1998, 611-612.
  3. Brenner, Naturrecht und Politische Ordnung, Mainz 1968, in: ARSP 1971, 296-198.
  4. Brodersen, Gesetze des NS-Staates, Bad Homburg 1968, in: AöR 95 (1970), 502-503.
  5. von Danwitz, Die Gestaltungsfreiheit des Verordnungsgebers, Berlin 1989, in: DÖV 1992, 1023-1024.
  6. Eyermann/Fröhler/Kormann, Verwaltungsgerichtsordnung, München 1988, in: DÖV 1990, 714.
  7. Grosse-Suchsdorf/Schmaltz/Wiechert, Niedersächsische Bauordnung/Niedersächsisches Denkmalschutzgesetz, Kommentar, Hannover 1987, in: DVBl 1988, 1184-1185.
  8. Ipsen, Niedersächsisches Kommunalrecht, Stuttgart 1989, in: DÖV 1993, 971-972.
  9. Kemper, Der vorläufige Verwaltungsakt, Baden-Baden 1990, in: DÖV 1993, 628.
  10. Kuhn, Der Staat. Eine philosophische Darstellung, München 1967, in: ARSP 1970, 459-464.
  11. Püttner, Verwaltungslehre München 1989, in: JZ 1994, 139.
  12. Richter, Die Rechtsprechung zur Berufsausbildung, Stuttgart 1969, in: JZ 1970, 518.
  13. Schiefel, Niedersächsisches Kommunalrecht, Hannover 1986, in: DÖV 1987, 1027.
  14. Schnell, Der Antrag im Verwaltungsverfahren, Berlin 1986, in: AöR 112 (1987), 161-162.
  15. Seiler, Die Rechtslage der nicht genehmigungsbedürftigen Anlagen i.S.v. §§ 22 ff. Bundesimmissionsschutzgesetz, Berlin 1985, in: AöR 115 (1989), 179-181.
  16. Steinberg, Bundesaufsicht, Länderhoheit und Atomgesetz, Heidelberg 1990, in: AöR 119 (1994), 519-520.
  17. Stober, Handbuch des Sächsischen Staats- und Verwaltungsrechts, Stuttgart 1996, in: DÖV 1998, 85.
  18. Sudhof, Dreieckige Rechtsverhältnisse im Wirtschaftsverwaltungsrecht - am Beispiel der Konkurrentenklagen, Frankfurt 1989, in: KJ 1991, 265-266.
  19. Teschner, Die Amtshaftung der Gemeinden nach rechtswidrigen Beschlüssen ihrer Kollegialorgane, Frankfurt 1990, in: DÖV 1994, 748.
  20. Ihnen / Weißhaar, Kommunalrecht Niedersachsen DVP-Schriftenreihe: Grundriß, 5. Aufl. Hamburg: 1998, NVwZ 2002, 189

Urteilsanmerkungen

  1. Zu dem Urteil des Bundesgerichtshofs vom 15.6.1967 (Ansprüche auf Ersatz von Immissionsschäden), in: NJW 1968, 47-48.
  2. Zu dem Urteil des Bundesverwaltungsgerichts vom 20.6.1969 (Förderung des SDS nach dem JWG), in: JZ 1970, 220-223.
  3. Zu dem Urteil des Bundesverwaltungsgerichts vom 30.11.1990 (Wasserpolizeiliche Zustandshaftung des Bundes), in: JZ 1993, 948-950.