• Zielgruppen
  • Suche
 

Rückblick auf "Studentenfutter" mit Stefanie Otte (Präsidentin des OLG Celle)

Am Dienstag, den 22. Januar 2019, lud das Institut für Prozess- und Anwaltsrecht im Rahmen der Vortragsreihe „Studentenfutter“ zu einem Gespräch mit Frau Stefanie Otte, der Präsidentin des Oberlandesgerichts Celle ein.

Hierbei hatten die Gäste nach der sogenannten Fishbowl-Methode die Möglichkeit, auf einem Stuhl neben der Referentin Platz zu nehmen und so ihre Fragen ungezwungen und unmittelbar stellen zu können. Im Rahmen dieses Dialogs beantwortete die Präsidentin des OLG offen und ausführlich die Fragen von Herrn Professor Dr. Wolf und der zahlreich erschienenen Gäste.

Thematisiert wurden hierbei unter anderem die Struktur und die Geschäftsverteilung der niedersächsischen Gerichte als auch der berufliche Alltag der Präsidentin und Richterin.

Ebenfalls ging Frau Otte auf die Hingabe und ihre Leidenschaft, aber auch mögliche Hürden des Richterberufs ein. Außerdem teilte die Präsidentin des Oberlandesgerichts mit den Zuhörenden Informationen über das Berufsbild und die Arbeit von Staatsanwälten und Richtern.
Den erschienenen Studierenden und Referendaren gab Frau Otte ihre persönlichen Tipps für einen erfolgreichen Studienverlauf und für mögliche Bewerbungen in der Justizlaufbahn mit auf den Weg.
Nach der Gesprächsrunde mündete die Studentenfutter-Veranstaltung in angeregten Unterhaltungen bei Brot und Wein.

Wir danken Frau Otte für die Teilnahme an dieser spannenden Ausgabe von Studentenfutter und insbesondere für die persönlichen Einblicke in ihren Arbeitsalltag.

Verfasst von Alexander Wilhelmy.