DENNIS LÖHER

Nachdem er selbst am 26th Willem C. Vis Moot teilgenommen hat, konnte Dennis Löher 2021 zunächst als Student Coach und nun als Head Coach an den Lehrstuhl von Professor Dr. Christian Wolf zurückkehren. Bereits als Teilnehmer stellte er sein Verantwortungsbewusstsein und seine Ausdauer unter Beweis, insbesondere in seinen Pleadings in Hongkong. Sein umfangreiches Wissen in der internationalen Handelsschiedsgerichtsbarkeit konnte Dennis durch ein Praktikum im Dresdner Büro der Wirtschaftskanzlei Noerr LLP anwenden und vertiefen. Im Rahmen seines Stipendiums der Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit wendet er sich auch interdisziplinärer Arbeit im Bereich Politik, Philosophie und Soziologie engagiert zu. Etwas lockerer erlebt ihr ihn hingegen beim Kochen, Schwimmen, Radfahren oder bei einem Besuch im Theater oder in der Oper.

TOBIAS BREMER

Tobias hat im vergangenen Durchgang 2021/2022 am Vis Moot teilgenommen und trägt seine Leidenschaft für den Wettbewerb nun als Student Coach an die neue Mootie-Generation weiter. Bereits in der Schulzeit engagierte er sich als Streitschlichter und Mentor für jüngere Jahrgänge und lernte dort, sich in Andere hineinzuversetzen. Darüber hinaus spielt Tobias seit seinem siebten Lebensjahr Tennis und ist mittlerweile Mitglied des Vereins-Vorstandes, wobei er führende Verantwortung in der Jugendarbeit übernimmt. Mit diesen Fähigkeiten sowie mit seiner Expertise im International Commercial Arbitration freut sich Tobias, das neue Team unterstützen zu können.