Logo Leibniz Universität Hannover

Newsletterausgabe #56 vom 15. August 2022

Herzlich willkommen zur 56. Ausgabe unseres Newsletters, in der wir wieder die Neuigkeiten der letzten 14 Tage an unserer Fakultät für Sie zusammengetragen haben. Dazu gehören diesmal wieder drei ausführliche Veranstaltungsberichte. Außerdem erwarten Sie im Folgenden Hinweise auf offene Stellenangebote und Veranstaltungstermine sowie die obligatorische Übersicht mit aktueller, potentiell examensrelevanter Rechtsprechung. 

Wir wünschen eine gewinnbringende Lektüre. Falls Sie den Newsletter noch nicht abonniert haben, können Sie das hier nachholen.

— Das Web-Team der Juristischen Fakultät Hannover

 


Neuigkeiten

Hanover Law Review: Ausgabe 2/22 ab sofort online verfügbar!

Die Hanover Law Review (HanLR) setzt ihr ambitioniertes, studentisches Projekt fort und hat kürzlich ihre Ausgabe 2/22 online zur Verfügung gestellt! In der zweiten Quartalsausgabe befinden sich auf ca 70 Seiten neun Beiträge und je eine Rechtsprechungsübersicht zu den drei großen Rechtsgebieten. Weiterlesen...

Impfpflicht und Grundgesetz: Frau Dr. Gebhard zu Gast im Podcast "Ars Boni"

Inwieweit ist eine Impfpflicht mit dem Grundgesetz vereinbar? Darüber sprach Frau Dr. Friederike Gebhard, eine Alumna der Fakultät, kürzlich mit Prof. Dr. Nikolaus Forgó im Podcast "Ars Boni" der Universität Wien. Weiterlesen...

Weitere Neuigkeiten

Weitere Neuigkeiten an der Juristischen Fakultät Hannover finden Sie hier.

 


Rückblick

Exkursion nach Auschwitz: Studierende besuchen Holocaustgedenkstätte

In Ansehung der gesetzgeberischen Intention hinter der Schaffung von § 5a Abs. 2 S. 3 DRiG, wonach auch die "Auseinandersetzung mit dem nationalsozialistischen Unrecht" zum Pflichtstoff der juristischen Ausbildung gehören, organisierten vier Studierende der Juristischen Fakultät Hannover in Kooperation mit dem Fachschaftsrat der Fakultät eine Exkursion nach Auschwitz. Weiterlesen...

Großkanzlei und Schloss Bellevue: Rückblick auf die Exkursion der Dean's List nach Berlin

Am 11. und 12. Juli 2022 besuchten die Mitglieder der Dean's List im Rahmen einer Exkursion neben den Kanzleien Noerr und Hengeler Mueller auch den Sitz des Bundespräsidenten in Berlin. Weiterlesen...

Digitalisierung, Legal Tech und der Anwaltsberuf: Rückblick auf rechtsvergleichendes Seminar in Kooperation mit der Universität Graz (Österreich)

Vom 12. bis 13. Mai 2022 fand bereits zum dritten Mal das beliebte rechtsvergleichende Seminar „Digitalisierung, Legal Tech und der Anwaltsberuf“ statt, das seine Wurzeln in der langjährigen, bewährten Kooperation von Prof. Dr. Bettina Nunner-Krautgasser (Institut für Zivilverfahrensrecht und Insolvenzrecht, Universität Graz) und Prof. Dr. Christian Wolf (Institut für Prozess- und Anwaltsrecht, Universität Hannover) hat. Weiterlesen...

 


Stellenausschreibungen

Weitere Stellenausschreibungen finden Sie hier.

 


Anstehende Veranstaltungen

Einen Überblick über alle anstehenden Veranstaltungen finden Sie hier

 


Aktuelle Rechtsprechung

Zur Vorbereitung auf das Examen bietet die Juristische Fakultät mit JurOnlineRep eine Datenbank zur Übersicht über die aktuellste Rechtsprechung mit Examensrelevanz. 

  • BGH, Urteil vom 13.05.2022 – V ZR 231/20
    Der sogenannte Abzug „neu für alt“ ist abzulehnen, wenn im Rahmen einer Mangelbeseitigung ein Wertzuwachs nur durch den Austausch eines mangelhaften Teils eintritt.

 


Kontakt

Bei Fragen und Anregungen rund um den Newsletter sowie den Web-Auftritt der Fakultät wenden Sie sich gerne an die Web-Redaktion unter folgender Mail Adresse: web-team@jura.uni-hannover.de

Für tägliche Updates folgen Sie uns auf Instagram, Facebook und Twitter.

Sie empfangen den zweiwöchigen Newsletter
der Juristischen Fakultät an der
Leibniz Universität Hannover

Tel: +49 511 762 - 8104
Fax: +49 511 762 - 8107

www.jura.uni-hannover.de

Weitere Neuigkeiten an der Juristischen Fakultät:

www.jura.uni-hannover.de/news-veranstaltungen


Wird Ihnen die E-Mail nicht korrekt angezeigt? Web-Version anzeigen.

Falls Sie unseren Newsletter zukünftig nicht mehr erhalten wollen, können Sie ihn hier abbestellen.